zur Navigation springen

Hamburg

09. Dezember 2016 | 06:58 Uhr

Kulturfabrik Kampnagel 2016 : 10. Hamburger Krimifestival: Sebastian Fitzek eröffnet Lesungen

vom

21 Veranstaltungen an fünf Tagen: Hamburg ist im Krimi-Fieber.

Hamburg | Mit einer Lesung von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek ist am Dienstagabend das 10. Hamburger Krimifestival eröffnet worden. Der deutsche Thrillerautor stellte in der Kulturfabrik Kampnagel sein neues Buch „Das Paket“ vor. Am Mittwochabend folgt der englische Bestseller-Autor Simon Beckett, der seinen neuen Roman „Totenfang“ präsentiert.

Bei insgesamt 21 Veranstaltungen an fünf Tagen stellen Autoren aus dem In- und Ausland ihre neuen Kriminalromane und brandaktuellen Thriller vor. Veranstaltet wird das Festival von der Buchhandlung Heymann, dem „Hamburger Abendblatt“ und dem Literaturhaus Hamburg.

„Warum lesen wir alle so gerne Krimis?“, fragte Kulturstaatsrat Carsten Brosda in seinem Grußwort. „In kaum einer anderen Literatur ist man so nahe an einer Figur, an ihren Ängsten und Gedanken und oft auch am gesellschaftlichen Alltag, selten lernt man so unterschiedliche soziale Milieus kennen“, lautet seine Antwort.

Mit dabei sind außerdem die isländischen Autoren Arnaldur Indriðason und Yrsa Sigurðardóttir, aus Schweden kommen Arne Dahl, Tove Alsterdal und Joakim Zander und aus Dänemark Anna Grue, Jesper Stein und Julie Hastrup. Karin Slaughter fliegt mit ihrem neuen Roman „Blutige Fesseln“ aus den USA ein.

Mit den norddeutschen Autoren Tim Erzberg, Gisa Pauly und Bent Ohle geht es nach „Hell-go-Land“, trotz „Gegenwind“ nach Sylt und nach Amrum. Mit der Historikerin Claudia Weiss reisen die Besucher in die dunkle Vergangenheit Hamburgs, Boris Meyn lässt in der „Elbtöter“ wieder Sören Bischop Anfang des 20. Jahrhunderts ermitteln.

Sven Strickers Kommissar Sörensen verlässt Hamburg, um Ruhe zu finden und Till Raethers Ermittler Adam Danowski strandet an der Nordseeküste. Ladies-Crime bieten die Hamburger Autorinnen Simone Buchholz und Susanne Mischke und Kinderbuchautorin Kirsten Boie präsentiert den zweiten Fall ihrer Thabo-Reihe. Zum Programm geht es hier.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2016 | 20:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen