zur Navigation springen

Regionales

11. Dezember 2016 | 05:17 Uhr

Brand auf Fehmarn : Feuer in Bootshalle: Feuerwehr verhindert Großbrand

vom
Aus der Onlineredaktion

Auf Fehmarn hat es am frühen Sonntagmorgen an mehreren Stellen gebrannt.

Fehmarn | Am frühen Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr auf hat die Feuerwehr Burg auf Fehmarn ein Großfeuer verhindert. Das Feuer sei an dem Container ausgebrochen, in dem Reifen lagerten und griff auf eine Bootshalle über. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen konnten nicht verhindern, dass ein Boot in der Halle durch das Feuer beschädigt wurde.

Das Feuer bekamen die Einsatzkräfte dann aber dann schnell unter Kontrolle und verhinderten so einen Großbrand der kompletten Lagerhalle. Die beiden Container werden nun durch eine Kranfirma voneinander getrennt, so dass die Einsatzkräfte das Feuer und letzte Glutnester löschen können. Wie lange die 70 Einsatzkräfte noch am Einsatzort bleiben müssen, konnte der Einsatzleiter Volker Delfskamp noch nicht abschätzen.

Mitten im laufenden Einsatz wurde ein weiteres Feuer gemeldet. Im Birkenweg in Burg gab es durch Auslösung des Rauchmelders und Brandgeruch einen Einsatz für die Feuerwehr Bannesdorf. Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden. Über die Schadenshöhe und Ursache beim Feuer im Menzelweg können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar, Brandstiftung wurde jedoch nicht ausgeschlossen. Wie hoch der Schaden war, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.Verletzt wurde dabei niemand, wie ein Polizeisprecher sagte.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2016 | 09:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen