zur Navigation springen

Regionales

08. Dezember 2016 | 12:55 Uhr

Verkehrspolitik in Dänemark : Dänische Fahrradfahrer dürfen bei Rot abbiegen

vom
Aus der Onlineredaktion

Bisherige Studien zeigen kein erhöhtes Unfall-Risiko: Jetzt bekommen dänische Fahrradfahrer den Grünpfeil an der Ampel.

Kopenhagen | „Wir freuen uns über den Beschluss, für den wir so viele Jahre gekämpft haben“, jubelt der Vorsitzende des „Cyklistforbundet“, Klaus Bondam, über die Neuigkeiten aus Kopenhagen. Ab dem 1. September werden die Fahrradfahrer des Landes dauerhaft den eingebauten Grünpfeil haben: Sie dürfen bei freier Bahn an einer Kreuzung den Rechtsschwung machen auf Fahrradweg und Straße machen, selbst wenn die Ampel ein rotes Signal zeigt.

An 30 Kreuzungen im Land wurde zuvor ein Pilotprojekt durchgeführt, das laut „Jyllands Posten“ zum Ergebnis kam, dass durch das Abbiegen von Radfahrern an roten Ampeln kein erhöhtes Unfallrisiko besteht. Was man sagen könne ist, dass keiner der durchgeführten Hinweise erbracht hätte, sagt Verkehrsforscher Harry Lahrmann von der Universität Aarhus. Er habe sich allerdings deutlich mehr Daten gewünscht, um die Lage noch seriöser einschätzen zu können. Das Verkehrsministerium betont, dass diese neue Regelung nur für Kreuzungen gelte, an denen ein sicheres Abbiegen möglich sei.

<p>Der Grünpfeil – eine DDR-Geburt – führte anfangs zu Verwirrung, ist aber nicht mehr wegzudenken.</p>

Der Grünpfeil – eine DDR-Geburt – führte anfangs zu Verwirrung, ist aber nicht mehr wegzudenken.

Foto: dpa

Bedenken gibt es laut „Jyllands Posten“ vom Verkehrssicherheitsrat, der allerdings noch keine komplette Beurteilung abgegeben hat. Das Einbiegen auf die Straße wird erlaubt sein, der Fußweg nicht. Derzeit winkt Rechtsabbiegern in Dänemark noch eine drastische Geldbuße von 1000 Kronen (134 Euro), sollten sie bei Rot nach rechts schwenken.

Für das Fahrradland Dänemark ist dies nur ein kleiner weiterer Schritt, um Städte stetig fahrradgerechter zu machen. Aarhus testet ein Projekt, das Radfahrern eine grüne Welle durch die Innenstadt ermöglicht. Auch in Deutschland gibt es bei den Grünen Überlegungen der Art, dass Radfahrer bei Rot gar nicht mehr warten müssen. In der Schweiz ist dies bereits umgesetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Jul.2016 | 16:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen