zur Navigation springen

Blaulichtmonitor

11. Dezember 2016 | 01:25 Uhr

Kiel : Zwei Autobrände in einer Nacht

vom
Aus der Onlineredaktion

Erst am Schrevenpark, dann am Wilhelmsplatz: In Kiel haben Dienstagnacht zwei Autos gebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Kiel | In der Nacht von Montag auf Dienstag haben im Stadtteil Schrevenpark zwei Autos gebrannt, ein weiteres wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Der erste Brand ereignete sich gegen 01.50 Uhr in der Schillerstraße. Hier brannte aus bislang unbekannter Ursache ein Porsche. Ein daneben geparkter Opel wurde durch die Flammen leicht beschädigt.

Gegen 03.30 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu einem brennenden PKW gerufen. Am Wilhelmplatz ging ein Volvo in Flammen auf. Nach erstem Ermittlungsstand ist Brandstiftung nicht auszuschließen.

Sowohl der Porsche, als auch der Volvo wurden zur Spurensicherung eingeschleppt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Personen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0431/1603333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2016 | 10:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert