zur Navigation springen

Blaulichtmonitor

05. Dezember 2016 | 01:38 Uhr

Oberstdorf im Allgäu : Passagier aus Schleswig-Holstein überlebt Gleitschirmabsturz im Allgäu

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Gleitschirm lappte plötzlich in sich zusammen. Wanderer beobachteten den Absturz und setzten einen Notruf ab.

Oberstdorf | Ein Gleitschirmflieger und sein Passagier - ein zwölfjähriger Junge aus dem Kreis Schleswig-Flensburg - haben im Allgäu einen Absturz in alpines Gelände unverletzt überstanden. Aus welcher Höhe sie abgestürzt sind, war zunächst nicht bekannt.

Der als erfahren geltende 43 Jahre alte Pilot war mit dem Jungen am Nebelhorn bei Oberstdorf im Tandemflug unterwegs, als während des Flugs aus unbekannter Ursache der Schirm in sich zusammenklappte. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verlor der Pilot daraufhin die Kontrolle über das Fluggerät.

Mehrere Wanderer hatten den Absturz am Montag beobachtet und einen Notruf abgesetzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurden Einsatzkräfte der Bergwacht in das felsige Gelände geflogen, um den einheimischen Piloten und seinen Fluggast aus Schleswig-Holstein zu bergen.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2016 | 15:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert