zur Navigation springen

Blaulichtmonitor

10. Dezember 2016 | 21:37 Uhr

B207 bei Puttgarden : Autofahrer fährt gegen Leitplanke und stirbt

vom
Aus der Onlineredaktion

Der 58-Jährige kam von der Fahrbahn ab. Die Polizei geht davon aus, dass eine Erkrankung die Ursache dafür war.

Puttgarden | Ein 58-jähriger Mann aus Ostholstein ist bei einem Unfall auf der B207 vor Puttgarden gestorben. Der Mann kam gegen 16.40 Uhr mit seinem Pkw am Samstagnachmittag von der Fahrbahn ab und rollte quer über die Fahrbahn gegen die Leitplanke. Er war nicht mehr ansprechbar.

Weil hinter dem 58-Jährigen eine Krankenschwester fuhr, konnte sofort Erste Hilfe bei ihm geleistet werden. Die Reanimation wurden durch die Einsatzkräfte der angeforderten Rettungsfahrzeuge fortgesetzt.

Der Mann wurde in eine nahegelegene Klinik eingeliefert, wo er im Verlauf des Abends verstarb. Das Fahrzeug des Ostholsteiners wurde vom Unfallort abgeschleppt. Für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen war die B207 für zirka 45 Minuten komplett gesperrt. Den bisherigen Ermittlungen zufolge geht die Polizei davon aus, dass der Mann gesundheitliche Probleme hatte und es deshalb zum Unfall kam.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2016 | 13:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert