zur Navigation springen

Blaulichtmonitor

10. Dezember 2016 | 12:02 Uhr

Hamburg-Lurup : 62-Jähriger bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Mann musste auf dem Weg ins Krankenhaus reanimiert werden. Am Montagmorgen ist sein Zustand noch lebensbedrohlich.

Hamburg | Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Lurup ist ein 62 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Brand brach am Sonntagabend aus zunächst unbekannter Ursache in der Wohnung des Seniors aus, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montag mitteilte.

Einsatzkräfte hätten den Mann aus seiner brennenden Wohnung gerettet. Er sei auf dem Weg ins Krankenhaus reanimiert worden, hieß es weiter. Sein Zustand sei am Morgen weiterhin lebensbedrohlich gewesen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Es gab demnach keine weiteren Verletzten. Rund 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand in der Wohnung des 80-Jährigen. Informationen zum entstanden Sachschaden lagen zunächst nicht vor.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 08:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert