zur Navigation springen

Blaulichtmonitor

04. Dezember 2016 | 21:18 Uhr

Malente : 60-Jähriger fährt Schlangenlinien mit Motorroller

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Motorrollerfahrer machte am Samstag auf sich aufmerksam: In Schlangenlinie fuhr er durch Malente.

Lübeck | Der Fahrer eines Motorrollers, der durch seine Fahrweise aufgefallen war, wurde am Samstagabend in Malente aus dem Verkehr gezogen. Der 60-jährige Fahrer war deutlich alkoholisiert.

Um 20.33 Uhr erhielt ein Funkwagen der Polizeistation Malente die Mitteilung, dass in Malente, Lütjenburger Straße, ein Motorroller in Schlangenlinien Richtung Ortsmitte fuhr. Zwei Minuten später entdeckten die Beamten den Roller und mussten beobachten, dass der Fahrer beim Abbiegen nach rechts in die Neversfelder Straße erhebliche Schwierigkeiten beim Handling seines Zweirades hatte. Er benötigte die gesamte Breite seiner Fahrspur, geriet wiederholt aber auch auf die Gegenfahrbahn. Schließlich gelang es den eingesetzten Polizeibeamten noch in der Neversfelder Straße, den Rollerfahrer zu stoppen.

Der 60-jährige Rollerfahrer aus Malente stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,46 Promille. Zum Zwecke der Blutprobenentnahme wurde der Mann ins Polizeirevier Eutin gebracht. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2016 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert