zur Navigation springen

Wetter

06. Dezember 2016 | 15:10 Uhr

Wetter : Im Norden sonnig - in der Mitte Gewitter und Regen

vom

Heute Nachmittag bleibt es im Norden heiter und trocken, in der Mitte treten einige teils kräftige Gewitter mit Starkregen auf, die später auf das Alpenvorland und die Alpen übergreifen und eine erneute Intensivierung der Dauerniederschläge bewirken.

Bei Sonnenschein sind maximal 19 bis 24 Grad zu erwarten, sonst 12 bis 18 Grad. Meist weht schwacher, im Nordwesten auf Nordwest drehender, teils stark böiger Wind.

In der Nacht zu Sonnabend regnet es im Süden länger anhaltend und schauerartig verstärkt, anfangs auch noch gewittrig. Dabei sind in den Staulagen der Alpen erneut ergiebige Niederschlagsmengen zu erwarten. In der Nordhälfte ist es teils wechselnd, teils stärker bewölkt und weitgehend trocken.

Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 5 Grad im höheren Bergland bis 3 Grad. Der Nord bis Nordwestwind weht an der Nordsee und im höheren Bergland in Böen stark bis stürmisch.

Deutscher Wetterdienst

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mai.2016 | 13:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert