zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Leute

02. August 2014 | 10:35 Uhr

Schauspielerin gegen Jugendwahn : Senta Berger tun Silikonbrüste in den Augen weh

vom

Schauspielerin Senta Berger hält nichts von Schönheitsoperationen und Jugendwahn. Zwar spiele das Aussehen in ihrem Beruf eine wichtige Rolle, dass sich manche dafür unters Messer legen, versteht die 72-Jährige nicht.

"Manche Bilder von irgendwelchen Popsternchen mit ihren falschen Brüsten und ihren aufgespritzten Lippen tun mir weh", sagte sie dem Magazin "Focus-Gesundheit". Sie wolle die Mädchen in die Arme nehmen und sagen: "Lass den Quatsch, du siehst doch süß aus, wer soll dich denn für eine Rolle besetzen mit deinem operierten Gesichtchen?"

Anzeige
Anzeige

Der Jugendwahn sei ihr suspekt - auch bei Männern. "Früher waren Männer männlich angezogen, heute scheinen sie direkt aus dem Kindergarten zu kommen mit den kurzen Hosen und Baseballkappen", sagte Berger.

von dpa
erstellt am 23.Sep.2013 | 15:22 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

01. | Albert Anstand | 23.09.2013 | 17:05 Uhr
Inge Meysel II

Recht hat die Berger, eine würdige Nachfolgerin für Inge Meysel.

Aber wen interessiert so was , wer liest überhaupt noch Zeitungen?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachrichtenticker