zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Leute

22. Oktober 2014 | 03:36 Uhr

Alkoholfahrt : Bobby Brown verbringt den Frühling im Knast

vom

US-Skandalherd Bobby Brown (44) muss laut Medienberichten für 55 Tage ins Gefängnis. Ein Gericht in Los Angeles habe den Ex-Mann von Soul-Diva Whitney Houston wegen eines Alkoholdelikts zur Haft verurteilt, berichtete das Promi-Portal "Tmz.com".
Der R&B-Sänger war im vergangenen Oktober von der Polizei gestoppt und wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer festgenommen worden. Nach einem ähnlichen Vorfall im Frühjahr wurde er zu mehrwöchigen Aufenthalt in einer Entzugsklinik gezwungen. Zudem wurde ihm der Führerschein entzogen.
Brown bekannte sich am Dienstag schuldig. Zusätzlich zu der Haftstrafe erhielt er vier Jahre auf Bewährung und die Auflage, an einem 18-monatigen Entzugsprogramm teilzunehmen. Spätestens am 20. März muss er die Haftstrafe antreten.
Brown war trotz Drogeneskapaden und häusicher Gewalt rund 15 Jahre mit der im Februar 2012 gestorbenen Whitney Houston verheiratet gewesen. 1993 wurde die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina geboren. Nach dem Tod der Soul-Diva hatte Houstons Familie Bobby Brown die Schuld an ihrem Tod gegeben.

Anzeige
Anzeige
zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2013 | 02:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige