zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Kultur

31. Oktober 2014 | 23:06 Uhr

"Hänsel und Gretel" : 200 Opernbesucher trotzen Nieselregen

vom

Im zweiten Anlauf konnte dann endlich am Sonntag die Premiere von "Hänsel und Gretel" gefeiert werden.

eutin | Nachdem Freitagabend erstmals in der Geschichte der Eutiner Festspiele eine Premiere ins Wasser gefallen war, ist gestern Abend die Oper "Hänsel und Gretel" aufgeführt worden. Zumindest bis Redaktionsschluss (zu Pausenbeginn) trotzten etwas mehr als 200 Zuschauer, aber auch die Künstler auf der Bühne und die Musiker im Orchestergraben einem feinen Nieselregen.

Anzeige
Anzeige

Etwas besser hatten es am Sonnabend die Akteure und Gäste bei einer Aufführung der Mozart-Oper "Don Giovanni": Den Abend über blieb es trocken. Allerdings bewegte sich die Anzeige des Thermometers sowohl am Sonnabend als auch gestern Abend in der Nähe der 13 Grad.

Auf diese widrigen Bedingungen hatten sich die Besucher, die gestern Abend den Weg in den Eutiner Schlossgarten gefunden hatten, sichtbar mit warmer Kleidung und Regenschutz vorbereitet. An den Ständen, an denen Regencapes feilgehalten wurden, war kein auffälliger Betrieb. Zwei Capes sei er losgeworden, sagte Verkäufer Kai Tesnau dem OHA. Mehr zu der Premiere der zweiten Operninszenierung dieses Jahres in der morgigen Ausgabe.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Jul.2011 | 10:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige