zur Navigation springen

Wilstersche Zeitung

25. März 2017 | 01:16 Uhr

Mit Video : Einfamilienhaus in Wilster bei Feuer komplett zerstört

vom

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus lichterloh in Flammen. Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig.

Wilster | Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr in Wilster zu einem Brand in einem Einfamilienhaus alarmiert. Bei Eintreffen der Wehr in der Allee brannte das Haus bereits lichterloh.

Zusätzlich wurden die Wehren Nortorf, Dammfleth und Neuendorf-Sachsenbande zu dem Brand hinzugerufen. Trotz aller Mühen brannte das Haus bis auf die Grundmauern nieder.

Angaben zur Brandursache können noch nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Bewohner befand sich nicht im Haus und blieb unverletzt.

Da das Gebäude von Bäumen umstellt war und sich im Haus sehr viel brennbares Mobiliar befand, gestalteten sich die Löscharbeiten recht schwierig. Einige kleine Bäume und Äste mussten mit einer Motorsäge beiseite geschafft werden. Da weder das Wohnhaus noch der angrenzende Schuppen zu retten waren, wurden gegen 23 Uhr die letzten Mauern mit einem Bagger eingerissen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 16.Mär.2017 | 07:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert