zur Navigation springen

Wedel-Schulauer Tageblatt

10. Dezember 2016 | 06:10 Uhr

„Wedel at Business“ im Aufwind

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Wirtschaftstreffen Resonanz deutlich gestiegen

Das Abspecken hat ihr offenbar gut getan: Die aufgefrischte Wirtschaftskonferenz der Stadt „Wedel at Business“ geht mit deutlich größere Resonanz in die zweite Auflage als zur Premiere 2015. Zwei Wochen vor dem Start liegen im Rathaus bereits mehr als 200 Anmeldungen vor – „fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr“, so Bürgermeister Niels Schmidt (parteilos) auf Anfrage unserer Zeitung.

Ein Problem im Vorjahr: „Wir haben zu viel getrommelt. Da passte das Ergebnis nicht“, analysiert Schmidt. Wie berichtet war die Stadt bei der Auftakt-Veranstaltung von rund 500 Teilnehmern ausgegangen. Entsprechend kritisch waren Rückblicke aus der Politik, als nur rund 130 Besucher gekommen waren.

Mögliche Ursachen des aktuellen Wirtschaftskonferenz-Aufschwungs: Statt auf zwei Veranstaltungstage verteilt ist das Treffen jetzt komprimiert an einem Abend. Das Thema „Revitalisierung von Industriebrachen – Flächenrecycling als Zukunftschance in Ballungsräumen“ passt zum Standort, der Businesspark-Baustelle, und ist sicher näher an den Kerninteressen vieler Unternehmen als das Motto „Games und Apps made in Hamburg! Chancen für Bildung und Wirtschaft – Auswirkungen auf die Metropolregion“, das 2015 gewählt wurde. Zudem wurden laut Rebecca Thoß aus dem Verwaltungsmarketing neue Werbewege genutzt.


Werbung für den Businesspark


Vernetzung und Austausch auf wirtschaftlicher Ebene stand stets als Intention hinter den Konferenzen in Wedel. Mit dem Ort, dem Gewerbegebiet im Werden an der Elbe, will Wedel nun zusätzlich „auf die Attraktivität dieses Projekts aufmerksam machen“, so Schmidt. Wie berichtet hat der Bau der Erschließung für das 18-Hektar-Areal am Hamburger Stadtrand begonnen. Ein 10  000 Quadratmeter großes Grundstück ist bereits verkauft. Nächsten Dienstag stellt die Stadt ein weiteres Vorhaben im Businesspark vor.

Durch das Programm führt Radio-Moderator Carsten Kock. Begrüßung ist um 18 Uhr. Ab 18.30 Uhr gibt’s „Neuigkeiten aus Wedel“, ab 19 Uhr eine Talk-Runde zum Schwerpunkt Revitalisierung. Interessierte Unternehmer melden sich bei Wedels Wirtschaftsförderung, Rathausplatz 3, Telefon (0  41  03) 70  72  34 an.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen