zur Navigation springen

Wedel-Schulauer Tageblatt

08. Dezember 2016 | 01:22 Uhr

Theater und Döntjes im Rinderstall

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Sommervorstellung Elmshorner Speeldeel mit „Een Mann mit Charakter“ zu Gast in Haseldorf / Auftritt der „Jungen Platten“

Wenn sich „Een Mann mit Charakter“ in Haseldorf ankündigt, ist auf jeden Fall schon mal die Neugier geweckt. Dieser ehrenvolle Mann entpuppt sich als Bäckermeister Heinrich Hintzpeter, dargestellt von Bruno Gradtke. Der Bäcker ist ein verantwortungsvoller Mensch, der gerade durch diese Charakterstärke in Schwierigkeiten gerät. Die Elmshorner Speeldeel kommt mit ihrem aktuellen Stück „Een Mann mit Charakter“ am Sonntag, 24. Juli, zu ihrer traditionellen Sommer-Vorstellung nach Haseldorf in den „Rinderstall“. Die Theaterleute versprechen mit der Komödie in drei Akten von Wilfried Wroost eine turbulente und witzige Inszenierung, und zwar auf Plattdeutsch. Regie führt Herbert Hübsch. Mitwirkende sind Claus-Peter Jessen, Ingrid Wöbcke, Susanne Lass, Matthias Boll, Christian Hinsch, Karin Klawa und Uta Schöck.

Die Gäste erwarte bei der 15-Uhr-Vorstellung ein weiterer Leckerbissen: Das Nachwuchsteam „Die jungen Platten“ von Ex-Speeldeel-Chef Gerd Richert wird wie auch ihr Haselauer Mentor, Geschichten op Platt vorlesen. Zur Gruppe gehört auch Momme Wulff aus Haselau, der kürzlich beim plattdeutschen Lesewettbewerb Drittbester in seiner Altersgruppe auf Landesebene geworden ist. Auch im achten Jahr unterstützt Udo Prinz von Schoenaich-Carolath-Schilden die Niederdeutsche Bühne, indem er den Rinderstall zur Verfügung stellt. Dort findet die Schauspieltruppe eine professionelle Bühne mit idealen Bedingungen vor. Im Innenhof vor dem Elbmarschenhaus, Hauptstraße 26, wird ein großes Zelt stehen, wo sich in der Pause Gäste aller Generationen bei einem gemütlichen Beisammensein mit Limo, Kaffee und Kuchen erfrischen können.

Die Veranstaltung, zu der etwa 400 Gäste erwartete werden, wird seit 2009 von der Raiffeisenbank Elbmarsch mit Freikarten unterstützt, um ihren Dank an die vielen Plattdeutsch sprechenden treuen Kunden auszudrücken. Bei Vorlage eines Kontoauszugs gibt es pro Konto zwei Theatertickets. Zusätzlich werden weitere 100 Karten für Schulen, Plattdüütsch-Krinks und Altenheime kostenfrei zur Verfügung gestellt. Restkarten gibt es im Vorverkauf und an der Tageskasse. >

www.speeldeel.de






Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen