zur Navigation springen

Wedel-Schulauer Tageblatt

11. Dezember 2016 | 11:10 Uhr

Guter Mix aus bewährt und neu

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Druckfrisch Das Herbstprogramm der Wedeler Familienbildung ist erschienen / 229 Kurse und 81 Einzelveranstaltungen im Angebot

163 Kurse und 69 Einzelveranstaltungen für Wedel, 66 Kurse und zwölf Einzelveranstaltungen im Umland: Das ist das Angebot der Wedeler Familienbildung fürs kommende Halbjahr in nackten Zahlen. „Das zweite Halbjahr ist immer kürzer, von daher finden weniger Kurse statt“, erklärt Ulrike Wohlfahrt, Leiterin der Familienbildung, die Gesetzmäßigkeit. Allerdings habe das Angebot auch im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2015 leicht abgenommen, räumt sie ein.

Dennoch sei ihnen wieder ein guter Mix aus beliebten Dauerbrennern, Highlights und neuen Offerten gelungen, sagt Wohlfahrt durchaus zufrieden. Für Ältere sind Klassiker wie Wassergymnastik, Yoga und Kreativ-Angebote auf Herbst und Winter zugeschnitten dabei. Eltern können sich auf Erziehungsveranstaltungen freuen. Die vermitteln nicht nur Informationen, sondern geben auch ganz konkretes, anwendbares Rüstzeug mit auf den Weg. Eine Doppelseite voller Angebote wendet sich speziell an Väter und ihre Sprösslinge, darunter Besuche bei Feuerwehr und Polizei sowie Tischkickerbau und Turnen. Malen, Töpfern, Yoga und Schwimmen stünden bei Vorschul- und Schulkindern ganz oben, erläutert Wohlfahrt. In den Ferien können sich Kinder und Jugendliche wieder für die beliebten Mitmach-Aktionen Wickingerdorf, Modewerkstatt, Detektivclub und Puppentheater anmelden. Da die Familienbildung für alt bis jung, für groß bis ganz klein, für jeden etwas im Angebot hat, sind auch die Klassiker Babyschwimmen und erste Musikkurse für die Kleinsten im Herbstprogramm enthalten.

Fünf Schwerpunkte haben die Verantwortlichen diesmal gesetzt. „Sicherheit im Alltag“ ist einer. Er meint Sicherheitstraining und Selbstverteidigung, die vom Senior bis zum Schulkind für alle Altersgruppen angeboten werden. Auf Wunsch von Teilnehmerinnen sei die Anzahl an Kursen im Bereich „Fitness mit Baby“ erhöht worden, berichtet Wohlfahrt. „Mütter in Burnout-Gefahr“ und eine Diskussion über das Buch „Die Abschaffung der Mutter“ sind zwei der zahlreichen Angebote, die das Themenfeld „Mütter“ abdecken.


Offener Treff für Alleinerziehende


Zu den fortlaufenden, gebührenfreien offenen Treffen, die die Familienbildung neben den Kursen und Einzelveranstaltungen auch noch anbietet, hat sich im zweiten Halbjahresprogramm ein neuer hinzugesellt. In Kooperation mit der Wedeler Gleichstellungsbeauftragten lädt die Einrichtung Sonntagnachmittag alleinerziehende Frauen mit Kindern bis zehn Jahren ein, um gemeinsam zu spielen, um zu klönen und sich zu informieren.

Nach zwei Jahren, die die Familienbildung mit Kürzungen im Budget überstehen musste, kann sie in diesem Jahr wieder mit vollem Finanztopf kalkulieren. 2013 stellte die Stadt der Einrichtung 33  800 Euro zur Verfügung. 2014 und 2015 musste Wohlfahrt mit 30  800 Euro auskommen. 2016 stehen für Tarifanpassungen und erhöhte Sachmittelausgaben 36  600 Euro zur Verfügung.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen