zur Navigation springen

Wedel-Schulauer Tageblatt

02. Dezember 2016 | 19:06 Uhr

Hetlingen/Haseldorf : Führerschein für Rollator-Profis

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Teststrecke: Gesundheits-Zentrum Flora ermöglicht mit DRK Hetlingen und Haseldorf Senioren Probe-Trainingsläufe.

Hetlingen/Haseldorf | Rauf auf den Kantstein, rüber über die Buckelpiste und dann noch fix einen Slalom um die bunte Hütchenreihe: Wer nicht gut gehen kann, für den ist die Überwindung von Hindernissen nicht einfach. Immer mehr Menschen nutzen deshalb Rollatoren – vielen fällt die Entscheidung zur Gehhilfe aber nicht leicht. Das wissen auch die Führungscrews der DRK-Ortsvereine Hetlingen und Haseldorf. Sie hatten gestern unter der Federführung von Sonja Wehner zur Tour über einen Rollator-Parcours gebeten. Zur Belohnung gab es für alle Test-Teilnehmer einen Rollator-Führerschein.

Die Rollator-Teststrecke ist vom Flora-Gesundheitszentrum in Elmshorn entwickelt worden.

In der Hetlinger Mehrzweckhalle ging es fröhlich zu. Ungezwungen stellten DRKler und Besucher den beiden Mitarbeitern des Elmshorner Flora-Gesundheits-Zentrums Fragen rund um die rollende Gehhilfe. Der Parcours wurde vor drei Jahren gemeinsam mit dem Elmshorner Seniorenrat entwickelt, berichtet Andreas Neuendorf, Abteilungsleiter Reha-Hilfe. Inzwischen wurde eine neue mobile Anlage angefertig, die gestern in Hetlingen zum Einsatz kam. „Das haben wir in Eigenregie gemacht, sie hat keine 1000 Euro gekostet“, erzählt Neuendorf nicht ohne Stolz.

Die Tester waren begeistert. Fünf Modelle konnten ausprobiert werden, darunter auch das 75 Euro teure Krankenkassenmodell und eine Outdoorvariante für 375 Euro. Der Unterschied ist gewaltig. Hetlingens DRK-Chefin Bettina Seifert resümierte: „Ich habe gelernt, dass es für jeden Anwendungsfall den richtigen Rollator gibt, mit dem man ohne Angst über die verschiedenen Hindernisse kommt.“

Neuendorf und seinem Mitarbeiter Martin Thiede ist es sehr wichtig, dass der Parcours keine Verkaufsveranstaltung ist. Die Teilnehmer sollen entspannt über die vier auf Platten installierten Teststrecken gehen können. Simuliert werden eine unebene Rasenfläche, ein Pflastersteinweg, Kopfsteinpflaster und Rasen mit Wurzelauswüchsen. Neben dem Hütchen-Slalom ist auch ein Bordstein zu erklimmen. Hier zeigt sich dann auch der Unterschied: Während man das Kassenmodell mit einer Hand am Sitzbrett packen und hochheben muss, geht es bei teureren Modellen mit dem Einsatz einer Auftrittsklappe deutlich leichter.

Ein aufrechter Gang ist wichtig

Unter den Testern waren echte Profis, wie Lydia Gottschalk. Die 85-jährige Haseldorferin nutzt seit zehn Jahren Rollatoren, hat vier Modelle. Zwei sind in ihrer Wohnung im Einsatz. „Ein lauter und ein leiser“, sagt sie lachend. Im Garten bevorzugt sie eine Variante mit großen Rädern und der vierte sei ihr Sonntagsteil, witzelt sie. „Ohne Rollator könnte ich gar nicht sein“, bekennt die rüstige Rentnerin. Und gibt den Tipp, stets auf die eigene Körperhaltung zu achten. „Immer aufrecht, das musst du dir selbst sagen“, meint Gottschalk resolut. Sie hat neben dem Kassenmodell ein 89 Euro teures aus dem Discounter. „Der ist toll“, berichtet die Haseldorferin. Die beiden anderen hätten etwa 375 und 485 Euro gekostet. „Was gönn ich mir sonst noch“, sagt Gottschalk.

Heiner Koopmann (73) hat ebenfalls den Parcours durchlaufen. Der Haseldorfer fährt seit langem Senioren mit dem Gemeindebus zum Einkaufen und kennt die unterschiedlichen Modelle durch diese ehrenamtliche Tätigkeit. Er war begeistert von der DRK-Initiative. „Ich würde einen Rollator nutzen, wenn ich ihn benötigen würde“, sagt er. Mit dieser Einstellung ist er ein Vorreiter, weiß Haseldorfs DRK-Chefin Angelika Nielsen. „Nö, nö, das brauch ich nicht“, sei oft die Antwort. Nielsen sagt: „Es ist für viele immer noch ein echtes Tabuthema.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2016 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen