zur Navigation springen

Wedel-Schulauer Tageblatt

05. Dezember 2016 | 05:33 Uhr

Förderschule: Wedel nutzt Kapazitäten

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Beschlossen Umbau für Schulkindbetreuung

Dies ist mal eine Kostensteigerung, die die Politik nicht mit der sonst üblichen Kritik quittierte. Im Gegenteil: Von Seiten der Grünen gab’s sogar ausdrücklich Lob für die „vorausschauende Planung der Verwaltung“, so Petra Kärgel. Einstimmig genehmigte der Rat 91000 Euro überplanmäßige Mittel für den Umbau ehemaliger Klassenräume der Pestalozzischule. Das Ziel: Wedel will die Kapazitäten im Förderzentrum, das gerade seinen vorletzten Jahrgang verabschiedet hat, nutzen, um die Schulkindbetreuung auszuweiten.

Ursprünglich waren 66  000 Euro für Bau- und Inventarkosten angesetzt, nachdem der Rat im April beschlossen hatte, das Angebot der Schulkindbetreuung an Altstadt- und Moorwegschule um insgesamt drei Gruppen zu erweitern und diese im Förderzentrum im Autal anzusiedeln. Zusätzlich soll dort eine Gruppe unterkommen, die bislang in der DRK-Rettungswache an der Pinneberger Straße war. Im Zuge der Detailplanung habe es sich laut Stadt jedoch als sinnvoll erwiesen, weitere Ausbaukapazitäten zu schaffen. Die Rede ist von zwei zusätzlichen Gruppen in den Folgejahren. „Diese sind aufgrund der steigenden Schülerzahlen der Moorwegschule und des steigenden Bedarfs nach Betreuung insgesamt jedenfalls nicht unwahrscheinlich“, heißt es in der Beschlussvorlage. So solle vermieden werden, kurzfristig erneut eine Baustelle zu eröffnen, die mit Zusatz-Kosten verbunden wäre.

Dazu Kärgel, bildungspolitische Sprecherin der Grünen, in Richtung Verwaltung: „Ich bin hocherfreut. Es ist das erste Mal, dass steigende Schülerzahlen berücksichtigt werden und ein Puffer geschaffen wird. Vielen Dank.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen