zur Navigation springen

Theaterabend in Moorrege : Ein Sektempfang mit Banküberfall

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Barmstedter Speeldeel gastiert auf Einladung des DRK mit dem Einakter „Mary & Mike“ in Moorrege.

Moorrege | Erst einen Sekt, dann ein Banküberfall: Beim DRK Moorrege soll es spritzig und gefährlich zugehen. Das ist jedenfalls der Wunsch der Vorsitzenden Saskia Dehl. Für Sonnabend, 1. April, lädt sie gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen zum traditionellen Theaterabend ein. Während in den vergangenen Jahren immer die Elmshorner Speeldeel für Lacher sorgte, soll es diesmal ein anderes Ensemble tun. „Es wird Zeit, etwas Neues auszuprobieren“, meint Dehl. Und so kommt diesmal die Barmstedter Speeldeel mit dem Einakter „Mary & Mike“ von Lukas Bühler ins Info-Zentrum der Gemeinschaftsschule Moorrege Am Himmelsbarg in der Kirchenstraße 30. Beginn ist um 19 Uhr.

Mike, gespielt von Claus-Peter Jessen, ist nach einem Banküberfall auf der Flucht vor der Polizei. „Hoffentlich hat mich niemand gesehen“, denkt er. Bei Mary (Petra Jessen) findet Mike Unterschlupf. Sie erkennt in ihm ihren alten Schulfreund und versteckt ihn vor dem Polizeibeamten Hösle (Jens Büttner) und Wachtmeister Schmutz (Björn Pünner). Aber nicht nur die beiden übereifrigen Polizisten kommen dem Gangster-Duo in die Quere, sondern auch die Diakonieschwester Elisabeth (Inge Boehnke) und die italienische Putzfrau Biondi (Christine Pump). Die Rolle der Radiosprecherin übernimmt Anna Jessen. Das Stück ist auf Hochdeutsch.

Ziel des Ensemble-Wechsels sei, die Barmstedter Speeldeel im Kreis Pinneberg bekannter zu machen und einen Beitrag für das kulturelle Leben in der Region zu leisten, so Dehl.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2017 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen