zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

05. Dezember 2016 | 05:32 Uhr

Vielfalt des Schützensports erleben

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Tag der Offenen Tür Tornescher Schützen öffnen ihr Vereinsheim am 25. Juni für Informationen und Jedermannschießen

Einblick in den Schützensport und ihre Vereinsarbeit wollen die Tornescher Schützen am Sonnabend, dem 25. Juni, wieder mit einem Tag der offenen Tür geben. Sie laden Interessierte jeden Alters ein, in der Zeit von 10 bis 17.30 Uhr auf dem Gelände des Vereinsheims am Schützenplatz vorbeizuschauen.


Vereinsheim und Disziplinen im Fokus


Die Besucher erwartet ein Programm mit Informationen und Mitmachaktivitäten. So werden der Zweite Vorsitzende Henry Kliegel und Sven Pardy, der beste Schütze des Vereins unter den Erwachsenen, bei einem Rundgang das Vereinsheim, den Schießstand und das Gelände der Bogenschützen vorstellen und die Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber und Bogenschießen vorstellen. Vorgesehen ist dafür der Zeitraum 10 bis 11 Uhr. Von 11 bis 16 Uhr wird dann ein Jedermannschießen in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber angeboten, von 12 bis 16 Uhr in der Disziplin Bogenschießen. Eine Teilnahmescheibe kostet 3 Euro. Die ersten drei Gewinner jeder Disziplin erhalten je einen Präsentkorb. Auch Trostpreise halten die Schützen parat. Erfahrene Schützen- und Bogensportler werden das Jedermannschießen betreuen. Mitglieder von Schützenvereinen, die sich am Jedermannschießen beteiligen, werden extra gewertet. Der Sieger in dieser Wertung wird mit einem Präsentkorb belohnt. Auch ein „Schießen um die Wurst“, bei dem eine bestimmte Ringzahl vorgegeben wird und Teilnehmer, die diese Ringzahl überbieten, mit Wurstpreisen geehrt werden, steht auf dem Programm. „Wir wollen vor allem auch Kinder und Jugendliche motivieren, sich zu beteiligen und zeigen, wie verantwortungsvoll bei uns Schießsport ausgeübt wird“, betont Udo Schöttler, Vorsitzender des Schützenvereins.

Gegen 14.30 Uhr werden Mitglieder der Jugendabteilung, darunter Nadja Kliegel und Finja Hauenstein, die ihren Verein bereits bei Deutschen Jugendmeisterschaften vertreten haben, Einblick in den Schießsport in der Jugendabteilung geben. Erwartet werden um 13 Uhr die Tornescher Jagdhornbläser, die mit einem Ständchen die Besucher erfreuen und sich bei den Schützen bedanken möchten. Denn sie stellen den Jagdhornbläsern ihr Vereinsheim jeden Mittwochabend als Probendomizil zur Verfügung. Für das Wohl der Besucher wird mit Kaffee und Kuchen, Erfrischungsgetränken und Grillwurst zu geringen Preisen gesorgt.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jun.2016 | 16:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen