zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

05. Dezember 2016 | 19:46 Uhr

Song Ping Pong vom Biertresen aus

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Konzert Tornescher Musiker Lennart A. Salomon und Kollege Dirk Hess begeisterten ihr Publikum mit einem innovativen Konzept

Ein Konzert der etwas anderen Art gaben zwei Musiker am Sonnabendabend im Restaurant von Stamm: Denn die Gitarristen und Sänger Lennart A. Salomon aus Tornesch und der Nürnberger Dirk Hess trafen sich auf eine Partie Song Ping Pong.

„Der Clou dabei ist: Song Ping Pong ist keine Band, sondern vielmehr ein Konzept“, erläuterte Lennart A. Salomon. Dabei treten mindestens zwei Songwriter gemeinsam auf, die jeweils Songs aus dem eigenen Repertoire spielen, wobei der andere Musiker mit einstimmt. Wie bei der Sportart Ping Pong gilt es dann, „sich gegenseitig die Bälle zuzuspielen“. So solle der Impuls des Partners aufgenommen werden, damit ein stimmiges Ganzes entsteht. „Wo wir können, begleiten wir den anderen – oder reiten ihn auch manchmal rein“, so Salomon. Vorherige Absprachen gebe es dabei nicht. Denn die Hauptsache beim Song Ping Pong sei es, den anderen zu überraschen. Auf diese Weise wissen weder die Musiker, noch das Publikum, was auf der Bühne passieren wird.

Das Konzept hat Salomon vor einigen Jahren gemeinsam mit einem Musikerkollegen aus Hamburg entwickelt. Nun versucht er, es als Marke in Deutschland zu etablieren. Seitdem hat er mit verschiedenen Künstlern bereits viele Konzerte auf diese Weise gegeben. Mit Dirk Hess war es das zweite Mal, sie spielten bereits am Vorabend auf Sylt.

Zum improvisierten Konzept passte auch die Bühne im Restaurant von Stamm: Da den Musikern die Atmosphäre in der Mitte der Gastwirtschaft am besten gefiel, setzten sie sich kurzerhand auf den Tresen. Ganz nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ groovten sich Salomon und Hess auf ihren Gitarren durch alle möglichen Spielarten. Beim Uetersener Publikum schien das gut angekommen zu sein. Das Restaurant war vollbesetzt, bereits nach wenigen Takten eines neuen Liedes wurde begeistert mitgeklatscht.

Vollblutmusiker Lennart A. Salomon ist nicht nur solo als Singer-Songwriter unterwegs, sondern auch als Sänger der Hamburger Band SONO erfolgreich. Das Elektropop-Trio konnte bereits einen Hit in den amerikanischen Billboard-Charts landen und tritt in deutschen und europäischen Großstädten auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen