zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

09. Dezember 2016 | 03:05 Uhr

Keine Langeweile im Seniorenalter

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Ü60-Aktive Regelmäßiger Stammtisch als VHS-Kurs sowie gemeinsame Reisen, Ausflüge und Aktivitäten in kleinen Gruppen

Sich verabreden, Erfahrungen und Kontakte aus dem ehemaligen Berufsleben für gemeinsame Aktivitäten nutzen, neue Freundschaften schließen − das macht die Ü60-Aktiven in Tornesch aus. Vor siebeneinhalb Jahren wurde der Stammtisch der jung gebliebenen und aktiven Seniorinnen und Senioren von Hans-Peter Zimmermann (Foto) ins Leben gerufen. Zu den Mitstreitern von Anfang an gehören Maria Rieper, Theresia Krüger oder auch Joachim Krüger. Sie haben sich mit ihren Ideen ganz aktiv eingebracht. So leitet Maria Rieper einmal im Monat die Treffen der Gruppe von Ü60-Aktiven, die gerne Plattdeutsch sprechen und lesen, und steht Joachim Krüger allen Ü60-Aktiven, die Fragen rund um Computer oder Smartphone haben, mit Rat und Tat zur Seite. Auch die anderen Treffen in Interessengruppen wie Walking/Nordic Walking, Boule, Spielenachmittage, Kegeln, Literaturstunde, Fitnesstraining, Handarbeit, Besichtigungen oder Radtouren werden von den Ü60-Aktiven in Eigenregie und ehrenamtlich organisiert.

Der Stammtisch, zu dem jeweils am letzten Freitag im Monat ab 14.30 Uhr ins Pomm 91 eingeladen und in dessen Rahmen über geplante Tagesausflüge und Reisen informiert wird und neue Ideen für gemeinsame Aktivitäten gesammelt werden, ist allerdings ein beitragspflichtiger Kurs der Volkshochschule. Etwa 100 Ü60-Aktive sind in dem Kurs angemeldet und somit beim Stammtisch und Reisen und Ausflügen mit professionellen Veranstaltern versichert. Die aktiven Seniorinnen und Senioren sind zwischen 60 und etwa 80 Jahre alt und freuen sich über neue Teilnehmer im jungen Seniorenalter. „Wir brauchen frische Ideen für gemeinsame Ausflüge und Freizeitgestaltungen in Kleingruppen und natürlich die Organisatoren dafür“, so Hans-Peter Zimmermann.

Beliebt bei jedem Stammtischtreffen ist das Blättern im „Ü60-Report“, den Renate und Wolfgang Dikomey mit Texten und Fotos von Aktivitäten des vorangegangenen Monats erstellen. Wer sich den Ü60-Aktiven anschließen möchte, erreicht den Leiter Hans-Peter Zimmermann unter Telefon (0  41  22)  981  86  31 oder unter hapezett@t-online.de.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 15:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen