zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

11. Dezember 2016 | 12:58 Uhr

Geschichten und Sketche op Platt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Kulturgemeinschaft Erwachsene, Jugendliche und Kinder des Plattdüütschen Krinks lesen und spielen am 6. November

Es ist wieder Vorlesezeit op Platt im Heimathaus. Am Sonntag, 6. November, laden die plattdüütschen Krinks der Kulturgemeinschaft − groß und klein − zu einem Vorlesenachmittag mit plattdeutschen Geschichten, Sketchen und Liedern in die Diele des Heimathauses ein.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten der Arbeit in den plattdüütschen Krinks der Kulturgemeinschaft sind willkommen. Die Veranstaltungsteilnehmer sind eingeladen, sich bei Kaffee und von den Krinkmitgliedern selbst gebackenem Kuchen, an den plattdeutschen Geschichten und Sketchen zu erfreuen und bei den Liedern op Platt kräftig mitzusingen.

Neun Erwachsene unter der Leitung von Helga Bunk haben im Erwachsenenkrink Tcxte und Geschichten bekannter plattdeutscher Autoren wie Rudolf Kienau und aus der plattdeutschen Vorlesestunde des NDR für den Nachmittag ausgesucht, um sie vorzutragen. Die Geschichte, die Erika Schütt liest, hat sie aus dem Hochdeutschen ins Plattdeutsche übertragen. Auch mit einer selbst geschriebenen Geschichte sind die Erwachsenen wieder vertreten. Hannelore Körner lässt in „Ok so wat kann man op een Reis beleven“ ihre Protagonistin Trina erzählen, was man auf einer Reise so alles erleben kann und lässt sie zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht auf das Aussehen, sondern auf die Herzlichkeit eines Menschen ankommt.

Lustige und besinnliche Geschichten und Reime werden auch die sechs Mädchen und Jungen aus dem Plattdüütschen Kinnerkrink vortragen. Sie haben unter Leitung von Hannelore Körner fleißig geübt und werden mit dem Lesestück „De Snee will Farv hebben“ den Nachmittag nach dem gemeinsamen Singen von „Moin, moin leeve lüüd“ eröffnen.

Vier Jugendliche aus dem Jugendkrink haben gemeinsam mit Hannelore Körner den Sketch „De Rekenopgaav“ vorbereitet und dazu einen Text von Otto Waalkes ins Plattdeutsche übersetzt. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen werden sich mit ihren Vorträgen abwechseln. Zwischendurch wird auch op Platt gesungen. Liedtexte zum Mitsingen werden ausliegen und Hannelore Körner wird in bewährter Weise das Singen auf ihrem Akkordeon begleiten.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2016 | 13:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen