zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

03. Dezember 2016 | 20:48 Uhr

Der Advent wird höchst lebendig

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Tradition13 Gastgeber laden vom 28. November bis zum 23. Dezember zum vorweihnachtlichen Singen im Freien ein

Inzwischen ist es eine gute Tradition in der Rosenstadt, die Weihnachtszeit in aller Öffentlichkeit mit Adventsgesang einzuläuten. Die Initiative wurde vor etwa zehn Jahren von Renate Paelchen (Klosterkirchengemeinde) und Pastor Helmut Dieterich (Erlöserkirchengemeinde) ins Leben gerufen. Die Prädikantin und der im Ruhestand lebende Pastor sind nach wie vor initiativ dabei, wissen an ihrer Seite jedoch Mitstreiter, die inzwischen alle zum festen Stamm des Gastgeberkreises zählen. Der „Lebendige Adventskalender“ möchte die Tradition des Adventsgesangs am Leben erhalten und diesbezüglich auch als Multiplikator wirken.

Die Abende vom 28. November bis zum 23. Dezember, an denen sich alle daran Interessierten an verschiedenen Plätzen ohne Anmeldung zusammenfinden, beginnen um 18 Uhr (bis 18.30 Uhr). Liederbücher sind in ausreichender Anzahl vorhanden, für die Verpflegung (Gebäck und alkoholfreie Getränke) sind die Gastgeber verantwortlich. Es wird im Freien gesungen − und das bei jedem Wetter.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen