zur Navigation springen

Uetersener Nachrichten

11. Dezember 2016 | 12:58 Uhr

Uetersen : Aufsicht für das Gotteshaus gesucht

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Offene Kirche“ sucht Mitstreiter auf ehrenamtlicher Basis. Ein Kennenlernen ist am 21. August möglich.

Uetersen | Es wäre wünschenswert, wenn Kirchen rund um die Uhr geöffnet hätten. Das ist aber leider nicht möglich, weil dort auch Werte zu schützen sind, die ohne Aufsicht Begehrlichkeiten wecken könnten. Daher beschränken sich viele Gemeinden auf stundenweise Öffnungszeiten und greifen dabei auf das Ehrenamt zurück.

An der Klosterkirche gibt es seit vielen Jahren das Prinzip der „offenen Kirche“. Geöffnet ist das spätbarocke Gotteshaus generell sonntags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr − vorausgesetzt, es findet an diesem Tag kein Konzert statt. Ehrenamtliches Tun ist generell auf motivierte Mitstreiter in ausreichender Anzahl angewiesen. Wobei bei der „offenen Kirche“ keine Vorkenntnisse erforderlich sind.

Das Team sucht nun fröhliche Gleichgesinnte, die bereit sind, den einen oder anderen Sonntagsdienst zu übernehmen. Schade finden es alle, wenn dieser sehr geschätzte Service eingeschränkt werden müsste.

Wer unverbindlich dazustoßen möchte oder grundsätzliches Interesse spürt, ist eingeladen, sich am 21. August einer Führung anzuschließen, die um 14.30 Uhr beginnt und von Prädikantin Renate Paelchen geleitet wird. Kontakt zur „offenen Kirche“ ist per E-Mail unter „renate.paelchen@freenet.de“ möglich.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 14:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen