zur Navigation springen

Sylter Rundschau

10. Dezember 2016 | 00:19 Uhr

Zehn Jahre Gezeiten-Tanz-Company

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Das Motto „Move on! dancing to freedom“ verbindet zwei Länder in einem Tanzstück

Auch diesen Sommer startet in den Ferien wieder ein großes insulares Tanzprojekt, zu dem alle Schüler und Schülerinnen der Sylter Schulen herzlich eingeladen sind. Jugendpfleger Holger Bünte hatte in der vergangenen Woche alle Grundschulen besucht und war schließlich mit einer „gut gelaunten Truppe“ von Tänzern der vergangenen Jahre durch die Klassen des Schulzentrums Sylt gezogen.

„Sehr unterschiedlich motiviert, begeistert und an den vergangenen Projekten gereift, berichteten die Jugendlichen von ihren Erlebnissen und Erfahrungen der letzten Jahre und warben bei ihren Mitschülern und Mitschülerinnen für das diesjährige, grenzübergreifende Projekt“, teilte Bünte mit. Die Gezeiten-Tanz-Company sei noch immer das Leuchtturmprojekt der deutsch-dänischen Kulturförderung für den Kreis Nordfriesland. Darauf seien er sowie die anderen Organisatoren – Birte Wieda, Anette Voelmy, Vera Hesse und Alexandra Berendes – stolz.

In diesem Jahr hat die Company in der „Musik og Teaterhoyskolen Toftlund“ einen dänischen Partner gefunden. Eine Gruppe von Sylter Jugendlichen war im Februar zu Besuch an der dänischen Schule und konnte einen Workshop des dänisch-finnischen Choreografen Aleksi Koskelin miterleben. „Alle Teilnehmer/innen waren begeistert“, sagt Bünte.

Koskelin und die Kölner Choreografin, Suheyla Ferwer, die für die Company bisher alle Stücke choreografiert hat, werden unter dem Titel „Move on! dancing to freedom“ – jeweils eine Woche ihre Ideen zu diesem Thema, das dem aktuell weltweiten Wunsch nach mehr Frieden Ausdruck geben will, tänzerisch mit Sylter Schülerinnen und Schüler einstudieren und dann auf der Bühne präsentieren. Ein Motto, zwei Choreografen, zwei Ausdrucksweisen: Dieses ist neu für alle bisherigen Tänzer und Tänzerinnen der „Gezeiten-Tanz-Company Sylt“, spannend für alle, die nun das erste Mal dabei sein möchten, und interessant für das qualitätsverwöhnte Publikum der letzten Jahre.

Zum Mitmachen gehören: Lust und Freude an Bewegung und der Wunsch, etwas Neues zu erleben. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Flyer mit allen Proben- und Aufführungsdaten sowie dem Anmeldecoupon sind im Schulzentrum Sylt – Büro von Holger Bünte – und im Holzhaus erhältlich. Das Projekt-Infotelefon ist unter der Telefonnummer 04651-851216 zu erreichen. Das Tanzprojekt findet in den letzten drei Ferienwochen statt (8. bis 29. August) und startet mit einer Auftaktveranstaltung zum Kennenlernen am Sonntag, 7. August, um 15 Uhr in der Turnhalle des Schulzentrums Sylt (Gymnasium).

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2016 | 05:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen