zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sylter Rundschau

30. Oktober 2014 | 19:14 Uhr

Untersuchung mit dem Herzkatheter

vom

Nordseeklinik bietet neue Untersuchungsmöglichkeit für Herz- und Lungenkranke an

Westerland | Herz- und Lungenerkrankungen aller Art sollen ab sofort in der Asklepios Nordseeklinik noch besser diagnostiziert werden können. Wer sich die Frage stellt: Wie gesund ist mein Herz und gibt es auf der Insel die Möglichkeit, mich untersuchen zu lassen, könne sich nun noch besser beraten lassen, so der Chefarzt der Inneren Medizin Dr. Marcus Hesse: "Ab sofort können wir dank dem Rechtsherzkatheter Herz- und Lungenerkrankungen noch präziser diagnostizieren." Die neue Diagnostik ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Leiter der Kardiologie, Dr. Jan Stritzke. "Unseren ersten Patienten werden wir Mitte März untersuchen", so Stritzke.

Anzeige
Anzeige

Wie funktioniert eine Herzkatheteruntersuchung? Bei einer Rechtsherzkatheteruntersuchung kann der Blutdruck und die Sauerstoffsättigung im Lungenkreislauf direkt gemessen werden. Hierfür wird eine Vene punktiert und ein dünner Kunststoffschlauch (Katheter) über die rechte Herzkammer bis in die Lungenarterien geschoben.

Die gewonnenen Messwerte zeigen auf, welche Therapien für den Patienten dann geeignet sind. Auch die Wirksamkeit verschiedener Medikamente,zum Beispiel blutdrucksenkender Mittel, kann direkt überprüft werden. Dieses Verfahren kann also die Behandlung von Patienten maßgeblich verbessern, sagt Hesse. "Wir freuen uns, diese ergänzende Diagnostik unseren Patienten anbieten zu können", so Stritzke.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige