zur Navigation springen

Jubiläumsball der Sylter Unternehmer : Sylter Unternehmer lassen die Insel tanzen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Am 10. September findet der große Jubiläumsball der Sylter Unternehmer statt. Wir haben mit dem 1. Vorsitzenden Karl-Max Heller über das große Fest gesprochen.

Das wird eine wahrhaft rauschende Ballnacht: Am Sonnabend, dem 10. September, ab 19 Uhr lädt der Verein Sylter Unternehmer (SU) alle Mitglieder, Insulaner und Gäste zu einem großen Jubiläumsball ins Congress Centrum Sylt (CCS) an der Westerländer Promenade ein. Die Sylter Rundschau hat mit dem 1. Vorsitzenden Karl-Max Heller über das große Fest gesprochen und dabei auch erfahren, was er an dem Abend tragen wird.

Herr Hellner, warum ist 2016 das richtige Jahr für einen großen Unternehmerball?

Das ist dem 50-jährigen Jubiläum der Sylter Unternehmer geschuldet, einem wirklich ganz besonderen Alter für einen Verein. Die SU-Party, die wir in den vergangenen Jahren veranstaltet haben, kam zwar immer gut bei den Gästen an, aber in diesem Jahr wollen wir mal wieder einfach etwas mehr machen. Außerdem sind wir fest davon überzeugt, dass alle, denen es auf der Party gefallen hat, auch ihren Spaß auf dem Jubiläumsball haben werden.

Worauf können sich die Ballgäste an diesem Abend denn besonders freuen?

Zum einen natürlich auf die vielen netten Gespräche, auf die Musik und auf den Tanz, zum anderen beinhaltet in diesem Jahr der Eintritt ein „Rundum-sorglos-Paket“. Das heißt, dass in dem Eintrittspreis von 99 Euro alle Softdrinks, Bier, Wein und auch das Essen enthalten sind. Lediglich Cocktails oder andere Mixgetränke müssen selbst bezahlt werden.

Was wird den Gästen denn Leckeres aufgetischt?

Wir haben einige Sylter Gastronomen, die für das Essen sorgen werden. Das sind unter anderem Thorsten Möller von Möller’s Anker in Hörnum, Olaf Jaschinski aus dem Restaurant „Zur Eiche“ in Tinnum, Florian Hühne aus dem Kampener Gogärtchen sowie Tania Langmaack, die Inhaberin der Sylter Schokoladenmanufaktur. Außerdem konnten wir Bine Pöhner von Dittmeyer’s Austern-Compagnie in List mit ins Boot holen. Von jedem Gastronom kommt ein Gang, Thorsten Möller serviert zum Beispiel geschmorte Ochsenbäckchen., von der Schokoladenmanufaktur kommen süße Desserts. So wird bestimmt jeder satt und auf seine Kosten kommen.

Wie sieht das Veranstaltungsprogramm aus?

Da es ein Jubiläumsball ist, soll es für alle Gäste ein besonderes Erlebnis werden. Ein besonderes Veranstaltungs-Highlight wird sicherlich die Band, die Chris Genteman Group. Außerdem haben wir DJ Jörg Volquardsen gebucht, der vielen Syltern aus dem Classic Club bekannt sein wird. Grundsätzlich wird bunt gemischte Musik gespielt, sodass sowohl Standard als auch solo getanzt werden kann.

Typisch für einen klassischen Ball gibt es einen Dresscode: Festliche Kleidung ist erbeten. Sorgt das für eine andere Stimmung als bei einer Party ohne Dresscode?

Es wird bei unserem Ball etwas schicker zugehen als bei den Partys, das ist richtig. Aber wenn man sich schick macht heißt das ja nicht, dass die Party steif wird. Vielleicht geben sich die Gäste bei ihren Vorbereitungen ein bisschen mehr Mühe und die Vorfreude steigt dadurch mehr, als wenn man zu einer normalen Party geht.

Wissen Sie denn schon, was Sie anziehen werden?

Natürlich! Ich werde im Smoking kommen. Der Chef soll ja schließlich mit gutem Beispiel voran gehen (lacht).

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2016 | 05:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen