zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sylter Rundschau

31. Juli 2014 | 03:17 Uhr

Schüler meisterten Brandschutz-Übung gut

vom

Morsum | Vor vier Wochen hatten die Mädchen und Jungen der Grundschule im Morsumer Primarhaus unter Anleitung des Brandschutzerziehers Frank Zahel, zugleich Mitglied des Elternbeirats, den Ernstfall geprobt: Wie verhalte ich mich richtig, wenn es brennt? Zum ersten Mal wurde dabei der im vergangenen Jahr von den Sylter Feuerwehren angeschaffte Brandschutzcontainer zur Aufklärung in einer Schule eingesetzt.

Anzeige
Anzeige

Nun wurde das Erlernte überprüft: Lediglich die Lehrerinnen waren davon unterrichtet, dass Zahel ein leerstehendes Klassenzimmer so lange mit einer Nebelmaschine verqualmte, bis sich der ungiftige Rauch in der Schule verbreitete. "Die Übung verlief sehr gut - geordnet und ruhig gingen alle Kinder und Lehrerinnen zum Sammelplatz", freute sich der Brandschutzerzieher, dem Kameraden der Morsumer Feuerwehr zur Seite standen.

Gerne können auch andere Sylter Schulen und Kindergärten die Brandschutzerziehung nutzen - Anruf bei Thomas Nissen (Tel. 9 21 60) oder allen Sylter Wehrführern genügt.

von fd
erstellt am 18.Dez.2012 | 03:59 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige