zur Navigation springen

Sylter Rundschau

08. Dezember 2016 | 09:04 Uhr

Feuerwehr-Einsatz auf Sylt : Ölalarm in der Lorens-de-Hahn-Straße

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Bagger verlor große Mengen Hydrauliköl. Autos verteilten Öl bis zum Bahnhof.

Ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem Bagger hat heute in Westerland den Verkehr behindert. An der Kreuzung Lorens-de-Hahn-Straße/Trift stoppte der Baggerfahrer gegen 13 Uhr sofort sein Fahrzeug, als er das Malheur bemerkte. Eine große Menge Hydrauliköl war ausgelaufen und bildete eine Lache auf der Straßenkreuzung. Hindurchfahrende Autos verteilten das Öl bis zum Bahnhof. Entsprechend groß war der Aufwand für die Feuerwehr, die Ölspur mit Bindemittel abzustreuen und den Sand wieder aufzufegen. Erst die Sperrung der Straße Trift an der Süderstraße durch die Polizei hielt die Autofahrer davon ab, durch die Ölspur zu fahren. Der defekte Bagger wurde abgeschleppt. Nach etwa einer Stunde war die Straße wieder befahrbar.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2016 | 16:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen