zur Navigation springen

Sylter Rundschau

10. Dezember 2016 | 06:10 Uhr

Open Air-Theater : „Living History Keitum“ – Zum letzten Mal in diesem Jahr

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Bei „Living History Keitum“ erwacht auf einem geführten Rundgang durch den Inselort die Vergangenheit zu neuem Leben.

Am Sonntag, 4. September, wird das Dorf zum letzten Mal in diesem Jahr zu einer großen Theaterbühne: Bei „Living History Keitum“ erwacht auf einem geführten Rundgang durch den Inselort die Vergangenheit zu neuem Leben, heißt es von den Veranstaltern. „Die früheren Bewohner des Dorfes, die Erbauer der alten Friesenhäuser und ihre Nachfahren erwarten Sie“, heißt es auf der Homepage des Open Air-Theaters. Unter ihnen auch Kapitän Bleick Peters (Bruno Pischel) und seine zukünftige Frau Christen Jens Tamen (Jutta Vielberg) – hier vor dem Altfriesischen Haus. Initiatorin von „Living History Sylt“ ist Silke von Bremen, die zu den Kennern der Sylter Geschichte gehört. Für die letzte Aufführung gibt es nur noch wenige freie Plätze: Karten können an allen Vorverkaufsstellen erworben werden können. Touren gibt es um 11, 11.30, 12 und 12.30 Uhr, Dauer rund zwei Stunden. Weitere Infos unter: www.living-history-sylt.de

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2016 | 04:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen