zur Navigation springen

Sylter Rundschau

03. Dezember 2016 | 01:22 Uhr

Kultur auf Sylt : Einzigartiges Sommer-Event

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Am 14. Juli werden die Wiesen des Benen-Diken-Hofes zur Ballett-Bühne

Am kommenden Donnerstag, dem 14. Juli, feiert das Verdensballett auf den Wiesen des Benen-Diken-Hofs seine Deutschland-Premiere. Die Zuschauer erwartet eine Open-Air Ballett-Gala mit einem einzigartigen Programm, das sich aus einem Repertoire des klassischen und zeitgenössischen Balletts, Szenen und Arien aus bekannten Opern sowie schöner Musik für Violine zusammensetzt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bereits vor dem Tanzevent zur Einstimmung auf das kulturelle Ereignis an einem Sommerbüffet teilzunehmen. Hier präsentieren sich alle Privathotels Sylt mit ihren jeweiligen kulinarischen Highlights.

Seit 2008 führen Solo-Tänzer des „The Royal Ballet of London“ jeden Sommer gemeinsam mit dänischen Opernsängern und dem englischen Starviolinisten Charlie Siem eine besondere Vorstellung an speziell ausgewählten Orten in Dänemark auf. Jetzt kommt die Show zum ersten Mal nach Sylt. „The Royal Ballet of London“ ist eines der weltweit renommiertesten Ballettensembles. Die Künstler sind alle als Solo-Tänzer auf den berühmtesten Bühnen in Paris, New York, Tokio, Moskau und Skandinavien zu erleben. Unter anderem wird auch Xander Parish auftreten. Der britische Superstar tanzt seit 2009 im Sankt Petersburger Mariinski Theater und wurde gerade der erste Solist in der weltberühmten russischen Ballettkompanie.

Besonders zu erwähnen ist auch das Bundesjugendballett, welches zu einem Gastauftritt aus Hamburg anreisen wird (siehe rechte Spalte). Das Bundesjugendballett wird an dem Sommerabend drei Stücke aus seinem aktuellen Repertoire zeigen. Das erste Stück ist ein Auszug aus „Bach Suite 3“, einer Choreografie von John Neumeier, getanzt von Giorgia Giani und Pascal Schmidt. Das zweite Stück ist ebenfalls ein Pas de deux, das Stück „How Beautiful is Heaven“ von der chinesischen Choreografin Zhang Disha. Dazu gibt es Live-Musik durch Klavier und Gesang von Aike Errenst und Antonia Sobik. Das dritte Stück, dass gezeigt wird und das alle acht Tänzer vereint, sind Auszüge aus der Choreografie „Dressed Up In Tissue Paper“ von der slowakischen Choreografin Natalia Horecna.

Karten für das Ballett in der Kategorie A kosten 85 Euro, der Kategorie B 65 Euro und der Kategorie C 45 Euro. Karten für das Sommerbüffet kosten 75 Euro inklusive Getränke. Alle Karten sind im Benen-Diken-Hof und an allen bekannten Sylter Vorverkaufsstellen erhältlich. Das Sommerbüffet öffnet von 16 Uhr und geht bis 18.30 Uhr. Karten dafür gibt es nur vorab, nicht an der Abendkasse. Der Einlass zum Ballett beginnt um 18.30 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr. Das Ende ist voraussichtlich gegen 21.45 Uhr.

Verlosung: 2x2 Tickets für das Verdensballett

Wir verlosen 2x2 Tickets für das Verdensballett auf den Wiesen vor dem Benen-Diken-Hof in der Kategorie A. Die Gewinnfrage: Wie nennt man den Paartanz beim Ballett? Schicken Sie Ihre Antwort per Mail an redaktion.sylt@shz.de oder per Post an Sylter Rundschau, Andreas-Dirks-Straße 14, 25980 Sylt OT Westerland. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 13. Juli. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.
 

zur Startseite

Sylter Rundschau-Redakteurin Julia Nieß von
erstellt am 09.Jul.2016 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen