zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sylter Rundschau

24. Oktober 2014 | 16:42 Uhr

Keitum : Arena in Festival-Stimmung

vom

Zwei Monate brauchte es um die Arena auf Vordermann zu bringen / Feuerwehrfest war ein Erfolg

Keitum | Die Premiere ist geglückt: Die Verlegung ihres Traditionsfestes in die Freiluft-Arena am Kliff gereichte für die Freiwillige Feuerwehr zu einem vollen Erfolg - insbesondere am Abend herrschte Festival-Atmosphäre. Die Mühen hatten sich somit gelohnt, zumal sich diese diesmal nicht allein auf den Aufbau des Festes beschränkten: "Binnen zwei Monaten haben wir zahlreiche Arbeitsstunden aufgewendet, um die Arena auf Vordermann zu bringen", berichtete Wehrführer Jörn Howold, der sich wie seine Kameraden über reichlich positive Resonanz der Besucher freuen durfte.

Anzeige
Anzeige

Dazu zählte unter anderem auch Bürgermeisterin Petra Reiber: "Ich bin begeistert - wie alle, mit denen ich hier gesprochen habe." Ebenso angetan zeigte sich Oliver Ewald vom Keitumer Ortsbeirat: "Das ist ganz hervorragend. In Zukunft sollte darüber nachgedacht werden, wo noch Verbesserungen wünschenswert wären. Ich könnte mir beispielsweise eine feste Bühne in der Arena vorstellen."

Trotz drückender Hitze hatten bereits am Nachmittag vor allem viele Familien den Weg zum Fest nach Keitum gefunden. Neben den begehrten Fahrten in den drei Feuerwehrfahrzeugen stand beim Nachwuchs der Spieleparcours von Holger Laurisch hoch im Kurs: "Ich mache das schon seit über zehn Jahren für die Feuerwehr - und es bringt mir und den Kindern immer wieder großen Spaß", unterstrich der Pädagoge im Ruhestand, der sich mit der Wahl des Standortes äußerst zufrieden zeigte: "Der Parkplatz am Kliff war schon immer mein Wunschtraum".

Gleich nebenan informierten Uwe Schambortski und Arne Bartling die Besucher über die Aufgaben des Freiwilligen Rettungscorps. Vor allem die Überlebensanzüge weckten die Neugier - ebenso wie das Rettungsboot, in dem viele Kinder Platz nahmen.

Durch die Restaurants "Salon 1900" und "Sünhair" sowie die vielen Helfer der Feuerwehr, des Kulturhauses Keitum, der Wasserballabteilung des TV Keitum und des dänischen Sportvereins VUI bewirtet, rockten am Abend Kai Brandt und das Duo "Nervling" die Arena. Moderator Stefan Hartmann appellierte an das Publikum: "Votet bitte im Internet unter westernhagen.de für ’Nervling’ - Moira und Tom haben die Chance, als Vorband mit Marius Müller-Westernhagen auf Tournee zu gehen."

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2012 | 08:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige