zur Navigation springen

Lokales

05. Dezember 2016 | 11:33 Uhr

Uetersen : Sunny-Verleihung an Kurzfilm-Regisseure

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Unschärfe: 2016 Filmfest im Burg-Kino. Eintrittspenden für Obdachlose.

Uetersen | Sunnys sind so etwas wie die Uetersener Oscars. Sie werden am Sonnabend auf der „Unschärfe 2016“ verliehen und gehen an die Regisseure der drei besten Kurzfilme, die während des Filmfestes im Uetersener Burg-Kino zu sehen sind. Initiator des cineastischen Events ist der in Uetersen lebende Filmemacher und Drehbuchautor Ingo Frenzel. Parallel zum Sehvergnügen verfolgt er einen wohltätigen Zweck. Statt des Eintritts bittet er um eine Spende. „Mit dem Erlös wollen wir ein Weihnachtsessen für Obdachlose finanzieren“, sagte er.

Das Kurzfilmfest „Unschärfe 2016“ findet am Sonnabend, 29. Oktober, ab 20 Uhr im Uetersener Burg-Kino, Marktstraße 24, statt. Der Eintritt ist frei. Stattdessen bittet Initiator Ingo Frenzel um eine Spende. Mit ihr soll ein Weihnachtsessen für Obdachlose finanziert werden.

Der Filmfan hat eine Gruppe gleichgesinnter Hobbyfilmer mit professionellem Anspruch um sich versammelt und zeigt zusammen mit ihnen 13 Kurzfilme. Den Zuschauern kommt eine wichtige Aufgabe zu: Sie sind die Jury und aufgefordert, ihre Stimme den aus ihrer Sicht drei besten Streifen zu geben. Gewinner sind die drei Filme, die die meisten Stimmen auf sich vereinen können. Während Frenzel und sein Team die Stimmzettel auswerten, bekommt das Publikum den Film „Erpressung“ von Dino Stahl zu sehen.

Frenzel ist in Uetersen kein Unbekannter. Er ist Initiator und Organisator des Deichpiratenfestivals und − unter anderem − Schöpfer der Web-Filme „Die Zombiejäger – die Serie“. Wer neugierig ist, kann sie sich unter diesem Titel auf YouTube ansehen. Premiere hatte das Uetersener Kurzfilmfest im vergangenen Jahr. „Damals haben wir um Sachspenden für Flüchtlinge gebeten“, berichtete Frenzel. Ein ganzer Anhänger voller Kleidung, Haushaltsgegenstände und Haushaltsreiniger kam zusammen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen