zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

25. Januar 2017 | 00:29 Uhr

Wettstreit der Wehren

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Beim Amtsfeuerwehrfest in Havighorst an diesem Wochenende treten 19 Wehren aus Nordstormarn gegeneinander an und bieten ein buntes Programm für alle Generationen.

Die 19 Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Nordstormarn laden von Freitag, 27. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, zum Amtsfeuerwehrfest nach Feldhorst, Ortsteil Havighorst, ein. Wer schon immer wissen wollte, wie ein verunfalltes Auto zerlegt wird, oder wer selbst einmal einen Feuerlöscher bedienen möchte, ist Freitag ab 20 Uhr genau richtig auf der Festwiese in Havighorst.

Die Wehren aus Mönkhagen und Hamberge führen eine patientengerechte Rettung vor. Anschließend werden brandschutztechnische Übungen zum Mitmachen sowie ein Programm für alle Generationen geboten. Zu Ehren der Feuerwehren, die 125 Jahre alt geworden sind, und zu Ehren von Amtsdirektor Sönke Hansen, der nach 40 Jahren Zugehörigkeit zum Amt Nordstomarn in den Ruhestand geht, gibt es am Freitag ab 21.30 Uhr einen Großen Zapfenstreich (Niendeel 1). Der wird musikalisch durch das Feuerwehrorchester Großhansdorf sowie den Spielmannszug des TSV Ahrensburg begleitet.

Das Amtsfeuerwehrfest beginnt dann am Sonnabend um 13 Uhr mit einem Festumzug durch Havighorst. Beim Umzug sind über 500 Feuerwehrleute beteiligt. Anschließend werden ab 13.45 Uhr verdiente Feuerwehrkameraden geehrt. Bei den anschließenden Schnellligkeits- und Geschicklichkeitsübungen, die gegen 14.15 Uhr beginnen, müssen die 19 Feuerwehren gegeneinander antreten und beweisen, wer die schnellste Wehr des Amtes ist. Um 17 Uhr enden die Wettkämpfe mit der Siegerehrung.

Begleitet wird das Amtsfeuerwehrfest von einem bunten Rahmenprogramm. Auch für die kleinen Gäste gibt es Aktivitäten auf dem Festplatz. Unter anderem ist ein Wasserwerfer der Bundespolizei aus der Nähe zu besichtigen. Am Sonnabend um 20 Uhr spielen die „Tonados“ im großen Festzelt auf der Wiese. Karten gibt es zum Preis von 8 Euro an der Abendkasse. Pastor Bernd Berger lädt Sonntag von 11 bis 12 Uhr zum Zeltgottesdienst ein. Danach klingt das Amtsfeuerwehrfest bei Livemusik und gemütlichem Beisammensein aus.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2016 | 11:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen