zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

05. Dezember 2016 | 15:42 Uhr

Bargteheide und Elmenhorst : Schwere Unfälle in Stormarn: Mehrere Verletzte

vom

In Bargteheide wurden mehrere Personen beim Auffahrunfall verletzt, in Elmenhorst überschlug sich ein 18-Jähriger mit seinem Audi.

Bargteheide/Elmenhorst | Bei zwei Unfällen im Kreis Stormarn sind mehrere Menschen schwer verletzt worden. Ein 18-jähriger Fahranfänger verlor am Freitag auf der Sülfelder Strasse in Elmenhorst die Kontrolle über sein Auto. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph Hansa in die Unfallklinik gebracht. Nach ersten Angaben der Polizei hatte der junge Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über seinen Audi A3 verloren und war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich, und lag quer vor einem Gartenhaus. Der Mann wurde aus dem Auto herausgeschleudert und blieb unter dem Auto liegen. Feuerwehrleute hoben den Wagen an und befreiten den Mann. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Sülfelder Straße voll gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Der nächste schwere Unfall mit drei Verletzten ereignete sich am Freitagnachmittag in Bargteheide. Nach ersten Angaben der Polizei waren vor einer Ampel an der Kreuzung Hammoorer Chaussee zur Otto-Hahn-Straße vier Autos zusammengeprallt. Möglicherweise hatte einer der Autofahrer einen Rückstau vor der Ampel zu spät bemerkt.

Die Leitstelle hatte auf Grund erster Unfallmeldungen ein Großaufgebot von Rettungskräften zum Unfallort geschickt. Zwei Verletzte waren schnell versorgt. Ein älterer Autofahrer war etwa eine Stunde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wegen einer Hüftverletzung hatte sich der Notarzt für eine patientengerechte Rettung entschieden. Feuerwehrleute der FF Bargteheide schnitten mit schwerem Gerät vorsichtig die Türen des Fahrzeugs zur patientenschonenden Rettung ab. Dann wurde der Mann aus dem Fahrzeugwrack herausgeholt. Rettungsdienst und Notarzt hatten ihn während dieser Arbeiten ständig betreut. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden alle drei Verletzten ins Krankenhaus gebracht.

Während der aufwändigen Rettungsarbeiten hatte die Polizei die Verbindungsstrasse zwischen Hammoor und Bargteheide komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2016 | 19:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert