zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

06. Dezember 2016 | 13:07 Uhr

Schüler von Energie-Themen begeistert

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Pilotprojekt an der Beruflichen Schule Bad Oldesloe war voller Erfolg / Nächste Gelegenheit, selbst etwas zu tun, gibt es beim Stadtradeln in Stormarn

„Technik und Trends aus der Praxis in der Schule – das ist ein voller Erfolg“, so Landrat Dr. Henning Görtz: „Mit diesem Pilotprojekt ist es gelungen, Schüler und Auszubildende ganz praktisch an die Themen von morgen heranzuführen.“ Mit dem Schulenergietag wollten die Initiatoren von Kreis und Beruflichen Schulen in Bad Oldesloe die erneuerbaren Energien besonders bei den jungen Menschen bekannt machen.

In deren Leben werden sie eine große Rolle spielen und zum Alltag werden. Berufe der Elektroniker, Gebäudetechniker und Mechatroniker ändern sich schon heute. Von Planern wird erwartet, erneuerbare Energien in Gewerbe und Haushalten reibungslos einzubauen. 30 Prozent erneuerbare Energien sind heute schon Realität und es werden mehr. Dabei ist auf diesem Sektor die Entwicklungsgeschwindigkeit, die Innovationsrate besonders hoch. Auch deshalb war es für viele aufregend, Erfahrungen aus der Praxis zu hören und Anlagen kennen zu lernen. Die Themen sind komplex: Solaranlagen, Kleinwindkraft, Speichertechnologie sowie Elektromobilität und Zusammenhänge mit „Smart-Home-Technik“ wurden präsentiert. Sehr gelungen war dabei das Vortragskonzept, mit dem auf die unterschiedlichen Wissensstände der einzelnen Zweige eingegangen wurde.

Für Lehrkräfte ging es am Schulenergietag nachmittags etwas tiefer in die praktischen Details. „Eine rundum gelungene Veranstaltung“, waren sich die Organisatoren einig. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen. „Aktive junge Menschen, die ihre Umwelt gestalten wollen, sind für unsere Zukunft mindestens so wichtig, wie technische Entwicklung“, ist Klimaschutz-Managerin Isa Reher überzeugt. Die nächste Gelegenheit, selbst etwas zu tun, gibt es beim Wettbewerb Stadtradeln in Stormarn vom 4. bis 24. Juni. Alle können mitmachen, in den drei Wochen Rad fahren und die eigenen Kilometer in den Wettbewerb einbringen.

Schulenergietag und Stadtradeln reihen sich ein in erfolgreiche Projekte zum 20-jährigen Bestehen des Klimaschutz-Programms des Kreises. Damit ist Stormarn Vorreiter in Schleswig-Holstein und sogar Deutschland. Aktuell nachgefragte Themen sind: Klimaschutz und erneuerbare Energien in Schule und Kita, neue Mobilität auf dem Land sowie Versorgung über Nahwärmenetze.

Weitere Informationen gibt es bei Isa Reher unter (04531) 160-1637.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen