zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 03:09 Uhr

Bad Oldesloe : Schreibend die Vielfalt entdecken

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die Oldesloer Studentin Birte Stark bietet im Rahmen der Interkulturellen Woche einen kreativen Schreib-Workshop an.

„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ heißt das Motto der zurzeit laufenden Interkulturellen Woche in der Kreisstadt. Die Begegnung mit anderen Kulturen und Religionen steht dabei im Fokus der vielen verschiedenen Veranstaltungen, die von Vorträgen über Ausstellungen bis zu Workshops reichen. Auch die Oldesloerin Birte Stark hat sich das Thema „Vielfalt“ für einen ganz besonderen Workshop ausgesucht.

Am kommenden Mittwoch, 28. September, bietet sie den zweistündigen Kursus „Mit kreativem Schreiben Vielfalt entdecken“ an. Zwischen 19 und 21 Uhr können Jugendliche und Erwachsene, die gerne schreiben, ihren eigenen Bezug zum Thema Vielfalt entdecken, wobei die Kreativität im Vordergrund stehen soll. „Es geht nicht so sehr um Grammatik, Stil und Rechtschreibung, sondern um den Spaß und die Selbsterfahrung, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ich bin total gespannt, was da passiert. Ich werde einige Impulse geben und zum Warmschreiben werden wir einige Schreibspiele machen. Wir wollen die Leichtigkeit beim Schreiben entdecken“, sagt die 30-Jährige, die sich an der Uni Hamburg zur Schreibberaterin ausbilden ließ. Wer möchte, kann am Ende des Workshops seine Geschichte vorlesen.

Birte Stark wuchs in Bad Oldesloe auf und ging nach dem Abitur für ein Jahr nach England, wo sie in der Nähe von London an einer Schule für mehrfach behinderte Kinder arbeitete, die zumeist sehbehindert oder blind waren. „Da ich selbst unter einer Sehbehinderung leide, hatte ich einen starken Bezug zu
den Kindern“, erzählt die Studentin.
































In Plymouth stu- dierte sie ein Semester Psychologie, bevor sie wieder in die alte Heimat zurückkehrte und in Kiel Sprach- und Islamwissenschaften sowie in Hamburg Erziehungswissenschaften studierte. Hier vollendet sie gerade ihre Masterarbeit zum Thema „Jugend hackt“.

Die arabische Sprache könne sie zwar lesen und auch etwas verstehen, aber nicht sprechen, so Birte Stark. „Ich mag Sprachen, Menschen und Medien“, betont die vielseitig interessierte junge Frau, die nicht nur Workshops zum Thema „Kreatives Schreiben“ anbietet, sondern auch in der Frühförderung mit Kindern arbeitet und gerade einen eigenen Podcast zum Thema Schreiben entwickelt. „Ich blogge auch sehr gerne, denn das Schreiben ist meine Leidenschaft“, so die Oldesloerin, die später gerne Bücher schreiben möchte. „Das aktive Auseinandersetzen mit Themen durch das Schreiben finde ich total spannend und wichtig.“ Die Idee zu dem Workshop kam ihr bei einem Praktikum bei der Migrationssozialarbeit des Diakonischen Werkes.

Mit einigen Bewohnern des Kinder- und Jugendhauses St. Josef hat Birte Stark kürzlich zwei kleine Trickfilme mit Lego- und Playmobilfiguren zum Thema „Vielfalt“ gedreht, die am kommenden Montag, 26. September, im Bürgerhaus, Mühlenstraße 22, gezeigt werden. Zur Filmpremiere um 16.30 Uhr gibt es einen kleinen Empfang mit Saft und anschließend können die Gäste mit den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen acht und 16 Jahren über die Filme diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.


>Zum Workshop „Kreatives Schreiben“ im Haus der Begegnung, Poggenseer Weg 28, sollten sich die Interessenten unter der Telefonnummer (04531) 7768 bitte anmelden.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 12:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen