zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 03:12 Uhr

Bad Oldesloe : Prima Kunst-Aktion für „Lebensweg“

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der private Malclub (Prima Club) Bad Oldesloe stellt seine farbenfrohen Werke aus und verkauft die bunten Bilder für einen guten Zweck. Der Erlös geht an den Hospizverein.

Bodo Rahnenführer ist sich sicher – diese Ausstellung seines „Privaten Malclubs“ (Prima Club) wird der Hit und jede Menge Kunstinteressierte in das Foyer der Sparkasse Holstein locken. Vom 7. bis 18. November werden dort nicht nur die 40 neuesten Werke der 15 Hobbykünstler des Malclubs ausgestellt, sondern auch viele Aquarelle der vor einem halben Jahr verstorbenen Oldesloer Malerin Toska Auerbach, die einen großen Fundus an Gemälden hinterließ. Und das Beste sei, dass man während der Schau alle Bilder kostengünstig kaufen könne, so Rahnenführer, der den Prima Club vor neun Jahren gründete.

Seitdem treffen sich allwöchentlich an jedem Donnerstag ab 16 Uhr bis zu zehn Mitglieder des Clubs im „Treffpunkt“ in der Hamburger Straße 146 zum gemeinsamen Malen. „Daraus ist inzwischen eine Art Begegnungsstätte für Kunst-Interessierte entstanden“, freut sich Bodo Rahnenführer. „Wir tauschen uns dort über das Thema Malen aus und möchten die Kunst zu den Menschen bringen, sie einladen, sich mit dem Thema auseinander zu setzen, und Hemmschwellen abzubauen“, so der Hobbykünstler.

Sein Ziel ist es, in diesem zwanglosen Malclub für jedermann gemeinsam der schönen Kunst zu begegnen. Überwiegend sind es Frauen, die auf den Tischen ihre Leinwände und Ölfarben ausbreiten oder an Staffeleien sitzen, um nach Motiven auf Postkarten oder ausgeschnittenen Fotos ein Kunstwerk zu kreieren. Dazu gibt es Kaffee und leckeren Kuchen. Neue Mitglieder sind stets willkommen.

Toska Auerbach gehörte zwar nicht dem Prima-Club an, wollte aber, dass ihre Bilder auch nach ihrem Tod einem guten Zweck zugeführt werden. „Wir werden etwa ein Dutzend Aquarelle von Toska ausstellen und verkaufen, so wie sie es selbst regelmäßig gehandhabt hat“, sagt Bodo Rahnenführer. Im Laufe ihres Lebens hat die Oldesloerin viele 1000 Euro an die „Lübeckhilfe für krebskranke Kinder“ überwiesen.

Diesmal allerdings werden alle Einnahmen aus dem Verkauf der Bilder dem Verein „Lebensweg“ (für ein Stationäres Hospiz für Jung und Alt) von Sabine Tiedtke gespendet. Die Vereinsvorsitzende wird bei der Vernissage am Montag, 7. November, ab 17 Uhr in der Sparkasse Holstein ebenfalls anwesend sein. Als Stargast wird Sopranistin Martina Doehring singen und die Laudatio halten. Sie wird von der Pianistin Andrea Paffrath am Klavier begleitet. „Wir hoffen auf große Resonanz, und dass wir möglichst alle Bilder verkaufen werden, sie sind kostengünstig und die Preise liegen zwischen 40 und 150 Euro und sind eigentlich für jeden erschwinglich“, betont Bodo Rahnenführer.

Kaufinteressierte können sich während der Ausstellung an die Mitarbeiter der Infothek in der Sparkasse wenden. Es lohnt sich auch, die Ausstellung mehrmals zu besuchen, denn es werden immer wieder neue Bilder nachgehängt. Die Motive sind unterschiedlich, von Landschaften über Blumen, Tiere, maritimen Motiven und Stillleben ist alles dabei. Zudem wird Bodo Rahnenführer bei der Vernissage eine große Collage übergeben, die aus 15 Bildern mit Bäckerei-Motiven besteht. Die Collage wird künftig in der „Kleinen Bäckerei“ in der Feldstraße hängen. Vorgestellt werden auch die beiden neuen Kalender 2017 mit Motiven aus dem Sport und mit Märchenmotiven.






zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen