zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

10. Dezember 2016 | 08:09 Uhr

Bad Oldesloe : Öffnungszeiten gekürzt – Personalmangel im Travebad

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Ohne Aufsicht kein Badespaß. Aber da im Oldesloer Hallenbad akute Personalnot herrscht, musste das Frühschwimmen gestrichen werden. Die Sauna ist ganz zu.

Für viele leidenschaftliche, regelmäßige Schwimmer kommt das einer Katastrophe gleich: Das Frühschwimmen im Oldesloer Travebad ist komplett gestrichen. Sonntags hat das Hallenbad nur noch vormittags ein paar Stunden auf. Die Sauna ist komplett geschlossen. Aus personellen Gründen, wie die Vereinigten Stadtwerke mitteilten.

Bei Tui mussten die Flieger wegen reihenweiser Krankmeldungen am Boden bleiben und in Oldesloe reicht es nur noch für Rumpf-Öffnungszeiten der Schwimmhalle – ist das eine neue Protestform? Ein Anzeichen für Unzufriedenheit oder Überlastung des Personals? „Nein, definitiv nicht“, beeilt sich Geschäftsführer Olaf Poetzing klarzustellen: „Wir haben akuten Personalmangel. Es sind uns Stammkräfte von heute auf morgen ausgefallen“, aus „unterschiedlichen, natürlichen Gründen“. Und die Krankmeldungen seien „schlimmer“, so der Stadtwerke Chef. Aktuell sei nur noch eine Schwimmmeisterin vor Ort. Aus dem Möllner Bad pendele bereits seit Wochen ein Kollege regelmäßig nach Oldesloe.

„Aber ich kriege von da auch langsam gelbe Zettel“, erklärt Poetzing. Die Vereinigten Stadtwerke führten Gespräche mit Bädern in der Region, haben Kontakt zu Leiharbeitsfirmen aufgenommen, schalten Anzeigen. Poetzing: „Wir kriegen nix. Ich kann ja das Personal, das ich habe, nicht 12 bis 14 Stunden am Tag arbeiten lassen.“

Wie der Geschäftsführer ausdrücklich betont, sollen über die beschnittenen Öffnungszeiten „keine Einsparmaßnahmen generiert werden“. Im Gegenteil. Das Unternehmen sei bereit, kurzfristig neues Personal einzustellen. „Wir haben glücklicherweise dieser Tage drei Vorstellungsgespräche“, so der Manager: „Meistens sind Bewerber aber nicht sofort verfügbar. Aber wenn wir wenigstens einen bekommen, würde uns das schon helfen.“ Olaf Poetzing: „Ich kämpfe darum, lieber heute als morgen wieder vollständig öffnen zu können oder das Frühschwimmen zumindest in Teilen wieder ermöglichen zu können.“

zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 14.Okt.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen