zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 01:13 Uhr

Ahrensburg : Musik für die Tafel

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Konzertveranstalterin Felizitas Thuneke lädt erneut zum Benefiz-Festival.

Am Anfang war es die Suche nach einer Benefiz-Möglichkeit für einen erkrankten Boogie-Woogie-Star. Vince Weber konnte seine Karriere nicht fortsetzen. Die Ahrensburger Konzertveranstalterin Felizitas Thuneke wollte etwas für den gebeutelten Musiker tun und erfand das Gusthof-Festival als Benefiz-Veranstaltung. Die erste Auflage für Weber wurde zu einem Erfolg und Thuneke, die als Organisatorin der erfolgreichen„Musiknacht“ in der Schlossstadt bekannt ist, setzte das Projekt fort. Gespendet wurde für das „Rock-Pop-Blues-Masters“ des Rotary Clubs und für Flüchtlinge.

Jetzt geht es in diesem Jahr am Sonnabend, 12. November, mit der vierten Ausgabe weiter. Und die Gewinne sollen an die Ahrensburger Tafel fließen. „Es macht mir weiterhin Spaß diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Sie bringt unterschiedliche Dinge zusammen, die mir am Herzen liegen“, so Thuneke.

Sie war von Mitbürgern dafür kritisiert worden, dass die gespendeten Summen angeblich zu niedrig seien und sie kommerzielle Interessen verfolge. Auch wenn sie solche Vorwürfe einer Minderheit menschlich treffen, will sie sich nicht entmutigen lassen. „Alle Gewinne gehen an die versprochenen Zwecke. Aber natürlich gibt es Kosten für die Technik oder Fahrtkosten von Musiker “, erklärt Thuneke. „Ich stehe als Schirmherr voll hinter der Aktion und finde sie schon immer großartig. Das lassen wir uns nicht von Nörglern zerreden“, stellt Bürgermeister Michael Sarach klar.

Stattfinden wird das Benefiz-Event auf den 2000 m² n des M&S Antikhandels. Wie bereits im Vorjahr werden Selma-Lagerlöf-Schüler Getränke und Speisen anbieten. „Die Jugendlichen wollen so ehrenamtliches Engagement fördern und unter den Mitschülern auch weiter verwurzeln“, erklärt Leon Tonn stellvertretend für die SLG.

Natürlich steht die Musik im Mittelpunkt. Dabei sind der Ahrensburger Pianist Gottfried Böttger, das Gitarrenensemble „Musica Latina“ und Nachwuchstalent Moritz Ley. Aus dem Umland kommt die Rockband „Superkerle“.


>Die Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro (Abendkasse 15 Euro). Für Schüler gibt es an der Abendkasse zudem Tickets für 5 Euro. Kunden der Ahrensburger Tafel haben gegen Nachweis freien Eintritt. Los geht es am 12. November um 19.30 Uhr.







zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2016 | 16:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen