zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

05. Dezember 2016 | 09:32 Uhr

„Leben auf dem Lande“ mit 130 Ausstellern

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das Gut Basthorst lädt von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. November, zum Herbstmarkt „Leben auf dem Lande“ in ländlichem Ambiente ein. 130 Kunsthandwerker zeigen ihre Werke und führen sie auch vor. Etwas Besonderes ist die Ausstellung über ein Kinderhilfsprojekt in Myanmar des dort sehr bekannten Künstlers Sein Aung (siehe links). Das Rahmenprogramm ist vielfältig: Kutschfahrten, Schleppjagd und Präsentation einer Falknerei mit Greifvögeln (nur Sa./So.), mit denen sich Mutige auch fotografieren lassen können. Ein Pomologe bestimmt Apfelsorten. Der ländliche Gottesdienst am Sonntag von 11 bis 12 Uhr im Park wird von Parforcehornbläsern begleitet.

Es gibt Jazz- und Blasmusik und allerlei Leckerei. „Marktfee“ Astrid Ferch lädt Kinder ab vier Jahren ein: Bei ihr sind die Indianer los, es wird am offenen Feuer eine Wurzelsuppe gekocht, gebastelt oder ein Tomahawk verziert. Verrückte Frisuren für ganz abgehobene Indianer, Musik und ein Tanz ums Lagerfeuer gehören auch dazu. Zudem wird Stockbrot gebacken. Außerdem wird ein Karussell, das Bungee-Trampolin und natürlich Ponyreiten angeboten.

>Geöffnet ist an allen drei Tagen von 11 bis 19 Uhr, Der Eintritt kostet 5 Euro. Kinder unter 16 Jahre zahlen nichts. Zum Hamburger Zob wird ein Busshuttle angeboten.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen