zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

28. Mai 2016 | 05:57 Uhr

Juniorwahl auch am Kopernikus Gymnasium

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zur Bundestagswahl haben auch am Kopernikus Gymnasium Bargteheide Schüler aus dem Fach Wirtschaft/Politik eine Juniorwahl organisiert. Bundesweit nehmen über 2250 Schulen an der Juniorwahl teil, die wegen der besonderen bildungspolitischen Bedeutung unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung und zahlreichen Ministerien und Landtagen unterstützt wird.

„Mit dem Projekt wird ein Zeichen gegen Politikverdrossenheit gesetzt“, sagt Gerald Wolf, Projektleiter der Juniorwahl. Die Jugendlichen sollen erste Eindrücke des Wahlvorgangs und des grundlegenden demokratischen Prozesses gewinnen und somit auf die eigene Partizipation in der Gesellschaft vorbereitet werden.

Wochenlang wurden die Schüler mit dem Ziel, Demokratie zu üben und zu erleben, im Unterricht auf die Juniorwahl vorbereitet. Jede Schule simuliert eine Bundestagswahl. In diesem Fall wird die Wahl am KGB von den gesellschaftswissenschaftlichen Profilen der Klassen Ec und Ee organisiert und ausgewertet. Am Kopernikus Gymnasium wählen die Schüler der Klassenstufe 9 bis 13 am am 18 . September den ganzen Vormittag in den zu Wahllokalen umfunktionierten Computerräumen (203 und 208) im Obergeschoss.

Am Sonntag werden die Ergebnisse aller Schulen veröffentlicht. Juniorwahl zählt mit über eine Million beteiligten Jugendlichen zu den größten Schulprojekten Deutschlands. „Studien belegen eine deutliche Steigerung der Wahlbeteiligung durch die Juniorwahl. Und das nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei ihren Familien“, so Gerald Wolf.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2013 | 16:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen