zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

05. Dezember 2016 | 17:45 Uhr

Aus dem Standesamt : Hochzeit am zehnten Jahrestag

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Jawort bei Kaiserwetter: Zwei Brautpaare trauten sich in Bad Oldesloe, eines in Ahrensburg mit der Ehepartnerin aus der Partnerstadt.

Blauer Himmel und Sonne pur. Einen schöneren Tag für eine Hochzeit kann es kaum noch geben. DreiPaare hatten das Glück, sich diesen Tag für ihre Trauung ausgesucht zu haben, auch wenn angesichts der sehr sommerlichen Temperatur das Schlückchen Sekt nach dem Jawort nicht unbedingt eisgekühlt war. Zwei Paare heirateten in Bad Oldesloe. Ein Paar ging in Ahrensburg den Bund der Ehe ein.

Genau zehn Jahre waren Michael Waage und seine jetzige Ehefrau Martina (geborene Behse) gestern zusammen. Sie hatten sich in Ratzbek kennengelernt. Inzwischen leben der 45-jährige Maschinenschlosser und die 47-jährige Pharmazeutisch-Technische Assistentin in der der Stormarner Kreisstadt. Eine kirchliche Trauung hat das Paar nicht geplant. Die Hochzeit wurde im privaten Kreis gefeiert und als Zielort für die Flitterwochen haben sich die Brautleute Fuerteventura ausgesucht.

Sport macht glücklich: So erging es zumindest Eugen Schneider und Daniela Borgwardt. Der 29-jährige Maschinenbau-Ingenieur lernte seine große Liebe vor rund dreieinhalb Jahren in einem Fitness-Studio kennen. Seit gestern sind er und die 24-jährige Finanzbeamtin nun ein Ehepaar. Gottes Segen wird sich das Brautpaar in der Peter-Paul-Kirche mit auf den gemeinsamen Eheweg geben lassen. Gefeiert wird die Hochzeit anschließend in Hamberge im Restaurant Hauck. Auch das Ziel der Flitterwochen steht bereits fest. Es geht nach Dubai.

Er, der Bräutigam, kommt aus Ahrensburg, sie, die Braut, aus dem österreichischen Feldkirchen – der Partnerstadt von Ahrensburg. Gestern haben Kai Scheve (38) und Julia Wieselthaler (28) im Schloss standesamtlich geheiratet, die kirchliche Trauung soll genau ein Jahr später im Kärntner Land im Schloss Maria Loretto am Wörthersee stattfinden. Kennengelernt haben sich die beiden vor vier Jahren in Wien, dort arbeiteten der Sportwissenschaftler und die Sporttrainerin in einem Fitness-Studio. Inzwischen haben sie eine eigene Firma für Personalmanagement und Gesundheitsmanagement in Wien gegründet. „Ein Cousin hat mir gesagt, dass die beiden Städte eine Partnerschaft haben, ich wusste das zunächst gar nicht“, erzählt Julia, „das ist natürlich ein Riesenzufall.“ Eine Hochzeitsreise gibt es 2016 allerdings nicht, erst im kommenden Jahr nach der kirchlichen Trauung am 26. August 2017.








zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen