zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Stormarner Tageblatt

23. Dezember 2014 | 03:56 Uhr

Hamburger Ex-Bürgermeister in Bargteheide

vom

bargteheide | 25 Jahre lang war Peter Schulz im Hamburger Rathaus tätig: als SPD-Abgeordneter der Bürgerschaft von 1961 an, als Justiz- und als Bildungssenator, als Erster Bürgermeister und zuletzt als Präsident der Bürgerschaft bis zum Jahre 1986. Jetzt aber nicht etwa als Mann der lauten Rede, sondern vielmehr als Mann der "lauteren Tat" und als Politiker aus Leidenschaft und Überzeugung hat er viel für seine Heimatstadt Rostock und seine zweite Heimat Hamburg geleistet.

Anzeige
Anzeige

Am heutigen Freitag wird Peter Schulz auf Einladung der SPD-Landtagskandidatin und Bargteheider Ortsvorvorsitzenden Susanne Danhier ab 18.30 Uhr in der "Coffee-Lounge" im neuen Rathaus (unter dem Ratssaal) der "Stadt der Linden" Auszüge aus seinem Buch: "Rostock, Hamburg und Shanghai - Erinnerungen eines Hamburger Bürgermeisters" vorlesen. Die Erinnerungen enthalten spannende Stücke aus der schlimmen Zeit des Nationalsozialismus und der DDR-Diktatur, sie zeigen eine lebenslange Liebes- und Ehegeschichte und gewähren Einblicke in das Hamburger Rathaus und die deutsche Sozialdemokratie in Ost und West. Und darüber hinaus ist es der erfolgreiche Rechtsanwalt Peter Schulz, der in ungeschminkten Worten, aber ohne Häme Rückschau hält.

Im letzten Teil seiner Erinnerungen beschreibt der einstige Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, wie er buchstäblich über Nacht in das Zentrum der "Barschel-Affäre" geriet, führt den Leser ins abenteuerliche Rostock zur Zeit des Mauerfalls und erzählt schließlich von seinen politischen und beruf lichen Erfahrungen als westlicher Anwaltspionier in Peking und Hamburgs Partnerstadt Shanghai. Der Eintritt ist frei, und es gibt ein Begrüßungsgetränk.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Mrz.2012 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige