zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Stormarner Tageblatt

02. September 2014 | 11:07 Uhr

Großer Flohmarkt in Stubben

vom

Stubben | Endlich ist es wieder soweit: Am Sonntag,

Anzeige
Anzeige

29. August, ab 10 Uhr, veranstaltet der Kulturverein Stubben wieder seinen inzwischen über die Grenzen Stormans bekannten Flohmarkt. Aufbau ist ab 8 Uhr. Der laufende Meter kostet vier Euro inklusive Pkw. Anmeldungen sind nicht erforderlich, teilen die Veranstalter mit. Kinder können ihre Spielsachen kostenlos auf einer Decke anbieten. Damit es auch ein schöner Flohmarkt bleibt, ist der Verkauf von neuwertiger Ware untersagt, und auch professionelle Verkäufer dürfen auf dem Flohmarkt ihre Waren nicht anbieten.

Auch in diesem Jahr gibt es im Kult-Bistro wieder kulinarische Köstlichkeiten von dem Flohmarktteam und den Stubber Bürgern selbst gemachte Salate, Leckeres vom Grill, Kaffee und Kuchen,sowie Kaltgetränke, die man bei Live-Musik genießen kann.

Für die Verpflegung der Standbetreiber kümmert sich der Kulturvereinnachwuchs. Die Kinder fahren mit dem Kultmobil - bestückt mit Kaltgetränken,Kaffee, Kuchen und Brötchen an den Ständen vorbei. Damit es den Besucherkindern nicht zu langweilig wird, gibt es auch wieder die Spiele-Ecke, wo sie mit verschiedenen Spielen bei Laune gehalten werden. Mit den Einnahmen der Standgebühren und des Kult-Bistros, werden dann im laufenden Jahr wieder viele verschiedene kulturelle und sportliche Veranstaltungen für die Stubber Bürger finanziert. Weitere Infos sind auf der Seite www.stubben.de zu finden. "Falls durch tagelangen Dauerregen der groß angelegte Dorfplatz aufgeweicht sein sollte, kann der Flohmarkt leider nicht stattfinden", so die Veranstalter vom Kulturverein Stubben. Nähere Informationen dazu sind dann kurzfristig im Stormarner Tageblatt zu erfahren. Um ein Verkehrschaos zu vermeiden, werden Besucher ihren Pkw auf dem ausge wiesenen kostenlosen Parkplatz abzustellen.

zur Startseite

von st
erstellt am 17.Aug.2010 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Dauerhafter Leerstand : Dieses Jahr wird’s nix mehr

Das Oldesloer Café am Markt eröffnet erst im nächste Frühjahr. Bislang ist mit dem Umbau noch nicht angefangen worden.