zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

09. Dezember 2016 | 03:05 Uhr

Für Blutspender gibt es jetzt auch ein Barometer

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der Bedarf an aus Spenderblut gewonnen Blutpräparaten muss auch in der kälteren Jahreszeit weiterhin gedeckt werden, um die Versorgung von Patienten in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen jederzeit zu gewährleisten. Im Versorgungsgebiet des DRK-Dienstes Nord-Ost werden täglich rund 1900 Spenden benötigt. Bei einer Blutübertragung ist es wichtig, dass sich die Blutgruppe des Patienten mit der des Spenders verträgt. Im Idealfall werden Bluttransfusionen blutgruppengleich durchgeführt. Seit Juni dieses Jahres bietet die neugestaltete Website des DRK-Blutspendedienstes zusätzliche Information in Form des Blutspendebarometers an. Dieses zeigt, auf welchem Stand der Vorrat an Blutprodukten der einzelnen Blutgruppen aktuell ist. Mehr oder weniger gefüllte Blutstropfen symbolisieren, ob die Versorgungslage normal ist, oder ob der in den Depots vorhandene Vorrat so gering ist, dass Blut von Spendern einer bestimmten Blutgruppe dringend benötigt wird. Eine normale Lage bedeutet, dass der Vorrat ausreichend ist, um die Patientenversorgung für rund fünf Tage gewährleisten zu können.

In Bad Oldesloe werden heute und am morgigen Dienstag, 14. und 15. November, jeweils von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Kurparkschule die nächsten Blutspendemöglichkeiten vom DRK angeboten.

zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 08.Nov.2016 | 13:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen