zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

04. Dezember 2016 | 04:54 Uhr

Trittau : Frauenpower, Witz und Charme

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

„Annie Heger macht euch im wahrsten Sinne des Wortes platt“ . Zum Abschluss der 16. Plattdeutschen Tage für Stormarn tritt die Enterainerin am Freitag in der Wassermühle auf.

Zum Abschluss der 16. Plattdeutschen Tage präsentiert der Heimatbund Stormarn am Freitag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr in der Wassermühle mit der beliebten plattdeutschen Entertainerin Annie Heger einen Höhepunkt. „Annie macht euch im wahrsten Sinne des Wortes platt“, urteilte ein Kritiker nach einem Auftritt von Annie Heger.

Sie ist die jüngste Autorin und Sprecherin der NDR-Kultkolumne Hör mal’n beten to, die lauteste Liza des Nordens und ein Paradiesvogel unter den ostfriesischen Möwen. Annie ist die Deern, die nie auf den Mund fällt. Sie meistert mit High Heels jede Treppe, hat gute Töne und weiß sich in Schale zu schmeißen.“

Nachdem sie 2012 den Mephisto im plattdeutschen Faust im oldenburgischen Staatstheater spielte, hat Annie Heger ihre Muttersprache neu für sich und ihr künstlerisches Schaffen entdeckt. Und sie hat etwas zu erzählen. Ihr Leben fing ja schon skandalös an, mit schwarzen Haaren in Ostfriesland! Dabei hätte es blond so einfach sein können … Was also tun? Getreu dem Motto „Beter en lütten Fisch, as gor keen op’n Disch“, machte Annie aus der Not eine Tugend und präsentiert uns den Glamour einer Metropolregion der Herzen: den Glamour Ostfrieslands.

Annie Heger singt und spielt seit 2013 bei großen Open-Air Festivals bis hin zu abendfüllenden Shows im Ohnsorg-Theater in Hamburg. Seit November 2014 gibt’s das Ganze auch noch auf einer platten Platte.

Programm und Platte sind eine Hommage an ihre Familie, Ostfriesland und die Ostfriesen, „die so melanklüterig sein können und deren Witz doch so platt wie das Land selber ist“. Ihr im September 2015 erschienenes Buch „Dat harr blond so eenfach ween kunnt“ krönt diese Ehrung ihrer Heimat. Und in diesem Jahr erhält Annie Heger den Niederdeutschen Literaturpreis der Stadt Kappeln, weil sie nach Meinung der Jury „der plattdeutschen Sprache ihren eigenen Ton verleiht“ und dadurch „maßgeblich dazu beiträgt, auch ein junges Publikum für das Plattdeutsche zu begeistern“.

„Frauenpower, Witz und Charme, darin ist Annie Heger stark. Da können ihr nicht viele Kolleginnen die Hand reichen“, sagt Hanne Klöver im NDR. Man darf gespannt sein.

>Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr in der Trittauer Wassermühle, Am Mühlenteich 3. Der Eintritt kostet 10 Euro, Vorverkauf: Gemeindeverwaltung, (04154) 80790.


zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 06.Okt.2016 | 18:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen