zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

05. Dezember 2016 | 19:39 Uhr

Bad Oldesloe : Foto-Shooting in der Fußgängerzone

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Am Sonnabend werden auf dem Mühlenplatz neue Gesichter für XXL-Blumentaschen gesucht.

Im Rahmen der Kampagne „Ich bin für Einkaufen in Bad Oldesloe“ veranstalten die Initiatorinnen – Angela Dittmar und Nicole Brandstetter von der Agentur prodibra – gemeinsam mit den Brüdern Peter und Michael Gilbert von Foto Ketelhohn ein kostenloses Foto-Shooting für Oldesloer am Sonnabend, 13. August, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr auf dem Mühlenplatz. Ziel des Shootings sind neue Porträts für die in der Stadt aufgestellten Blumentaschen, die ab Herbst neu bedruckt werden.

„Mit unserer Kampagne wollen wir aufklären, informieren und Verständnis für das lokale Einkaufen schaffen. Wir wollen aber auch die Händler und Unternehmer mit ihren Produkten sichtbar machen und die Bürger in unsere Aktionen einbeziehen“, sagt Angela Dittmar. Sie ist überzeugt, dass viele Menschen in und um Bad Oldesloe viel zu wenig wüssten, dass das Angebot der Kreisstadt vielfältig sei.

Um das Produkt- und Dienstleistungsangebot aus Bad Oldesloe stärker zu verdeutlichen, werden künftig nicht nur die Porträts von Bad Oldesloer Bürgerinnen und Bürgern auf den Blumentaschen abgebildet. Jedes „Model“ ist aufgefordert, ein Produkt oder Lieblingsstück mitzubringen, welches es in Bad Oldesloe gekauft hat. Das kann ein Schmuckstück sein, ein Tretroller oder die Melone vom Wochenmarkt.

„Wichtig ist, dass wir die Begeisterung für die Einkaufsstadt Bad Oldesloe wecken, um das Image nachhaltig zu stärken. So kann der Standort Bad Oldesloe weiter an Attraktivität gewinnen – und das kommt jedem von uns zu Gute“, sagt Nicole Brandstetter.

Wer am Foto-Shooting teilnehmen möchte, der kann ohne Anmeldung einfach zum Mühlenplatz kommen. Eine besondere Kleidung oder Frisur ist für die Aufnahmen nicht notwendig. „Wir wollen zeigen, was Bad Oldesloe alles zu bieten hat. Dafür sind authentische Bilder am überzeugendsten“, sagt Fotograf Peter Gilbert. Aufgrund einer hohen Beteiligung könne es allerdings zu Wartezeiten kommen. Das Foto-Shooting ist für alle Teilnehmer kostenlos. Als „Dankeschön“ bekommen alle weiblichen und männlichen Models ein digitales Bild von sich geschenkt, welches sie bei Foto Ketelhohn in der Bahnhofstraße 49 abholen können.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen