zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 11:00 Uhr

Film ab! – am Schloss

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Viel Betrieb beim Kino-Open-Air trotz des durchwachsenen Wetters

Eigentlich sollten die Regenwolken nach mehreren Jahren mit eher miesem Wetter nicht wieder die heimlichen, uneingeladenen Stars des „Kino Open Air Schlossparksommers“ in Ahrensburg werden. Und doch gingen die Wünsche der Organisatoren des Rotary Clubs am Wochenende nicht ganz in Erfüllung. Die hatten gemeinsam mit ihren Sponsoren beim Pressegespräch im Vorwege erklärt, dass man dieses Mal keine Regenschirme oder -capes brauchen werde, sondern Sonnencreme. Und so kam es, dass doch irgendwie wieder alle über das Wetter sprachen. Über die grauen Wolken, den Nieselregen und die abends schon fast empfindlich kühlen Temperaturen – Sonnencreme wurde hingegen nicht nachgefragt.

„Man sollte hier wohl Sommer aus dem Namen streichen“, lachte einer der Besucher und zeigte somit, dass die Ahrensburger die äußeren Zustände mittlerweile mit Humor nehmen und sich vor allem eben nicht vom Besuch des Leinwandspektakels unter freiem Himmel abhalten lassen. Zwar waren die Reihen mit 800 Stühlen nicht nur am Freitagabend zum Auftakt beim Edgar-Wallace-Kultfilm „Der grüne Bogenschütze“ nicht ganz so gut gefüllt, wie man es sich erhofft hatte, aber es war auch nicht leer. Die Metaebene der Vorführung des Krimi-Streifens vor der historischen Kulisse, die auch im Film vorkommt, funktionierte so auch bei der erneuten Wiederholung.

Die Kinderfilme zum Auftakt am Folgetag wurden gut angenommen. „Wir sind zufrieden. Vor allem auch mit dem Blick auf das Wetter muss man sagen, dass wir uns nicht beschweren können“, sagte Ahrensburgs Rotary-Präsidentin Birgit Wetzel. „Die Stimmung ist gut, es sind sehr viele Kinder und Familien gekommen. Und auch an den Ständen unserer Kooperationspartner und Sponsoren war wieder viel Betrieb“, so Wetzel über die Resonanz beim Nachmittagsprogramm.

Wie viele Besucher genau vor Ort waren und wie hoch die Spendensumme sein kann, die das Benefizevent erwirtschaftet hat, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Deutlich zu spüren war aber, dass die Schlossstädter diese Veranstaltung längst in ihr kulturelles Herz geschlossen haben – Wetterbedingungen hin oder her. Der Erlös der Veranstaltung wird erneut dem guten Zweck zugeführt. Das bedeutet im Fall der Rotarier, dass lokale, regionale aber auch internationale Projekte unterstützt werden. Im Vorjahr spielte das Kino-Open-Air trotz des eher unterdurchschnittlichen Wetters vor dem Ahrensburger Wahrzeichen übrigens trotzdem 20  100 Euro ein. Man darf gespannt sein, wie hoch die Summe in diesem Jahr sein wird.  

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jul.2016 | 18:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen